Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Hilfe bei HIV und Aids

Zum Bereich HIV/Aids, sexuell übertragbaren Infektionen (STI) und Hepatitiden gehören 16 freie Träger mit Beratungsangeboten zu allen Fragen rund um HIV, Aids, STI und Hepatitiden. Aufsuchende Arbeit findet vor allem im Krankenhaus und im Justizvollzug statt. Zum Arbeitsfeld zählen auch ein Pflegedienst und Hospizarbeit, eine Kita für HIV-positive Kinder, eine Fachstelle und eine Notunterkunft für LSBTI *-Geflüchtete. Darüber hinaus gibt es Tagesstätten und Betreute Wohnangebote für Menschen mit HIV, Aids und/oder Hepatitis C, Wohnungsvermittlung, Prävention im Partysetting, kultursensible Angebote, Kontaktstellen und Schutzräume für Prostituierte mit Beratung, Information und Basisversorgung, umfassende Hilfe und Weitervermittlung für männliche Stricher sowie drei Organisationen der Selbsthilfe.

Lesen Sie hier Aktuelles zum Thema HIV, Aids und Hepatitiden.

Fachreferentin

Heike Drees

Telefon: 030 860 01-168
E-Mail: drees(at)paritaet-berlin.de

Anke Bellmann, Sekr. Referat Hilfe bei HIV und Aids

Telefon: 030 86001-169
E-Mail: bellmann(at)paritaet-berlin.de