Partner für soziale Arbeit

Häuser der Parität

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin verfügt derzeit über drei eigene Häuser der Parität. Für fünf weitere Häuser der Parität haben Mitglieder die Trägerschaft. Sie wurden durch die Stiftung Parität Berlin gefördert.

Die Idee dahinter: Dem Verband und den Mitgliedsorganisationen soll so günstiger Raum für eigene Aktivitäten gesichert werden, unabhängig von den Entwicklungen des Immobilienmarkts. Das schafft Möglichkeiten für selbständiges, eigenverantwortliches Gestalten. Gleichzeitig ist der Verband mit den Häusern der Parität sichtbar und präsent in der Öffentlichkeit.

  • Haus der Parität in Wilmersdorf. Das Haus in der Brandenburgischen Straße 80 ist seit 1982 Sitz des Landesverbandes Berlin und des Gros der Fachreferate. Tagungsräume stehen für Fachgruppentreffen und Veranstaltungen von Mitgliedsorganisationen kostenlos zur Verfügung. 
  • Haus der Parität in Mitte. Das Haus in der Tucholskystraße 11, 1999 eröffnet, vereint Wohnen für Menschen mit Hilfebedarf, Arbeit, Bildung und Nachbarschaftsarbeit unter einem Dach. Seit 2013 ist das Haus zudem Sitz der Paritätischen Akademie Berlin gGmbH.
  • Haus der Parität in Prenzlauer Berg. Das Haus in der Kollwitzstraße 94/96 wurde im März 2002 bezogen. Hier haben die Geschäftsstelle Bezirke und mehrere Fachreferate ihre Büros. Räume können von Mitgliedsorganisationen kostenlos gemietet werden. Außerdem sind hier Menschen mit Hilfebedarf im betreuten Wohnen untergebracht.
  • Haus der Parität in Neukölln. Das Bürgerzentrum Neukölln in der Werbellinstraße 42 ist ein beliebter Treffpunkt mit Restaurant, Vorgarten und Dachterrasse. Mehr Informationen: www.bzneukoelln.org
  • Haus der Parität in Pankow. Es existiert seit Juni 2009 in der Schönholzer Straße 10. Eigentümerin ist unser Mitglied Bürgerhaus BüHa gGmbH. In dem Haus befindet sich das Stadtteilzentrum Pankow: www.buergerhaus-gmbh.de/stadtteilzentrumpankow.html
  • Haus der Parität am Urban in Kreuzberg. Die Eröffnung des Hauses der Parität am Urban in der Grimmstraße 16 fand im März 2013 statt. Unser Mitglied Prowo e.V. ist Träger des Hauses: www.prowoberlin.de
  • Haus der Parität in Schöneberg. Fünf gemeinnützige Projektträger, alle Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin, betreiben seit 2017 dort eine integrative Kita, eine Wohngruppe für ältere Menschen, Appartementwohnungen für psychisch kranke Menschen und Menschen mit geistiger Behinderung, Gemeinschaftsräume, einen Gemeinschaftsgarten sowie den offenen Kinder- und Jugendtreff. 
  • Haus der Parität Biesdorf Süd. Offizielle Eröffnung war in 2020. Die Wuhletal-Psychosoziales Zentrum gGmbH betreibt dort Betreutes Einzelwohnen (BEW), die Volkssolidarität einen Tagesförderbereich für geistig mehrfach behinderte Menschen. Es gibt neun barrierefreie, behindertengerechte Wohneinheiten, deren Mieterinnen und Mieter im Alltag von Miteinander Wohnen e.V. unterstützt werden. Bauherr ist die Altenzentrum „Erfülltes Leben“ gGmbH. Die Finanzierung erfolgte aus Eigenmitteln, Gesellschafterdarlehen und einer Förderung der Stiftung Parität Berlin.