Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Symposium Endometriose am 1. November mit anschließender Jahrestagung am 2./3. November

Kategorie: Aus den Mitgliedsorganisationen, Pflege, ambulante Pflege, stationäre Pflege, Hospize, Pflege, Veranstaltung

Der Arbeitskreis Frauengesundheit lädt ein

Endometriose betrifft junge Frauen. Schmerzen prägen das Krankheitsbild. Der Verlauf ist variabel und nicht vorhersehbar, die Diagnose oft schwierig. Leichte Beschwerden werden häufig fehlinterpretiert, schwere Formen zu spät erkannt. Heilung ist nicht möglich. Die Folgen für die Frauen sind einerseits zu viel Diagnostik, falsche Behandlung und unnötige Operationen, andererseits langes Leid bis hin zu Erschöpfung und unerfülltem Kinderwunsch.

Der Arbeitskreis Frauengesundheit möchte den betroffenen Frauen mit dieser Veranstaltung eine Stimme geben. Gemeinsam mit wichtigen Akteuren der Selbsthilfe, der ärztlichen Versorgung, Beratungseinrichtungen und Forschung wollen wir neue Wege zur besseren Vernetzung suchen.

Wann:     1. November 2019
Wo:        Evangelisches Johannesstift, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin-Spandau

Programm und Anmeldung finden Sie hier.
 
Die Veranstaltung wird durch das Bundesgesundheitsministerium gefördert.


Der Arbeitskreis Frauengesundheit lädt ein zur Jahresfachtagung am 2. und 3. November in Berlin.

Wir wollen die „Frauensache“ Pflege in all ihren Anwendungsbezügen umfassend ausleuchten, Fragen nach Gerechtigkeit und Daseinsfürsorge, Respekt und Missbrauchspotenzial stellen, das Verhältnis von reproduktiver und produktiver Arbeit
reflektieren und dabei Lösungsvorschläge wie Pflegerobotik, assistierende elektronische Assistenzsysteme und Pflegemigration hinterfragen.

Wir werden mit feministischem Blick die Bedingungen, unter denen gepflegt und Pflege empfangen wird, in den unterschiedlichsten Strukturen unter die Lupe nehmen. Wir wollen auch Gute-Praxis-Beispiele aufzeigen und politische Forderungen diskutieren, um Pflege für alle, die sie benötigen und die sie leisten, in hoher Qualität zu ermöglichen.

Wann:     2. bis 3. November 2019
Wo:        Evangelisches Johannesstift, Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin-Spandau

Programm und Anmeldung finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird durch finanzielle Mittel des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin, des Bundesfamilienministeriums und des Senats Berlin gefördert.

(rs)

Datum, 07 | 10 | 2019