Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Ordentlich feiern trotz Corona – Inklusive Online Partys machen‘s möglich

Kategorie: Aus den Mitgliedsorganisationen, Inklusion, Veranstaltung

Pressemitteilung: Handiclapped Online Party

Handiclapped-Kultur Barrierefrei e.V. und MusicTech Germany e.V. laden zu inklusiven Online Partys mit Livemusik ein. Auf den Partys kommen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen, zum Musizieren, Tanzen, Reden und Feiern. Ziel ist es gemeinsam Spaß zu haben und das möglichst barrierefrei. Die Partys steigen am 17. März und 12. Mai 2021. Die Anmeldungen zu den Partys stehen ab sofort allen Menschen offen.

Kulturveranstaltungen mit Publikum vor Ort können in Zeiten von Corona kaum stattfinden. Trotzdem gibt es einen Weg, wie viele Menschen auch jetzt zusammen feiern können. Das Internet macht es möglich, mit Partys die online ablaufen. Das ist nicht das Gleiche wie der persönliche Austausch vor Ort. Andererseits sind die Events in Zeiten fortschreitender Digitalisierung eine riesen Chance mehr Menschen die Teilhabe an Kultur zu ermöglichen, darunter auch solchen, die nicht oder nur wenig mobil sind. Eingeladen sind alle Menschen mit und ohne formal anerkannte Behinderung. Inklusion bedeutet im besten Fall, dass alle zusammenkommen, egal welchen Geschlechts, Hintergrundes und welcher Gesinnung, Fitness... Gemeinsam zu feiern ist der beste Weg Berührungsängste zu überwinden. Dieses Projekt will dies online und möglichst barrierefrei ermöglichen.

Es wird Live-Musik geben, die aus dem Pfefferwerk Haus 13 in Berlin gesendet wird, u.a. mit Graf Fidi. Der Rapper, Singer und Songwriter ist eine bekannte Größe der inklusiven Musikszene. Eine DJane wird Musik zum Tanzen auflegen. Musiktherapeuten, werden aus verschiedenen Standorten mit kleinen Musikgruppen zugeschaltet und bieten Programme zum Mitmachen an. Es wird getrommelt, gesungen und getanzt. In Chaträumen können sich alle jederzeit zurückziehen und miteinander reden. Jede:r kann mitmachen. Keine:r wird zu irgendwas gezwungen.

Das Vorhaben wird vom Fonds Soziokultur e.V. aus Mitteln des BKM-Programms NEUSTART KULTUR gefördert. Kooperationspartner sind unter anderem dynamis e.V. (Berlin), fundament-wohnen gGmbH, Streaming Berlin, Zukunftssicherung Berlin e.V.

Das sind viele Organisationen aus Berlin, die Party steht aber allen völlig ortsunabhängig offen! Die Partys sind auf 100 Gäste begrenzt. Also am besten gleich anmelden.

Schlagwörter: Kultur, Musik, Barrierefreiheit, Inklusion, Party, Innovation, Digital
Website: www.handiclapped-berlin.de/vorhaben/handiclapped-online-party/
Kontakt:
Matthias Strobel, m(at)music-tech.de, +491607542639
Thorsten Hesse, thorsten(at)handiclapped-berlin.de, +4911791371073

Datum, 04 | 03 | 2021