Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Würdevolles Leben und Daseins-Vorsorge für die Pflege

Kategorie: Aus dem Verband

Ein Beitrag von Dr. Gabriele Schlimper auf der SPD Klausurtagung in Rostock am 19. Januar 2019

Geschäftsführerin Dr. Gabriele Schlimper; Foto: Holger Groß

Ein zentrales Thema bei der SPD Klausurtagung in Rostock vom 19. Januar 2019 war die Zukunft der Pflege. Die SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus will die Situation von Pflegebedürftigen in Berlin verbessern. Dafür soll perspektivisch ein dreistelliger Millionenbetrag investiert werden. 

Auf der Klausurtagung sprach die Geschäftsführerin des Paritätischen Berlin, Dr. Gabriele Schlimper, über Herausforderungen für die Daseins- Vorsorge für die Pflege. In ihrem Vortrag ging Sie u.a. auf das Engagement der Pflegedienstleister unter Paritätischem Dach ein und machte deutlich, welche Herausforderungen einer guten Pflege in Berlin bisher im Weg standen.

Allein im Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin sind aktuell 41 Träger mit über 5000 Plätzen in der stationären oder teilstationären Betreuung älterer Menschen aktiv. Sie handeln im Auftrag des Landes Berlin und tun das mit großem Engagement.

Weitere Schwerpunkte des Vortrages waren die Umsetzung des Bundesteilhabe Gesetzes und dringend notwendigen Änderungen an dem Gesetz sowie die problematische Entwicklung, dass steigende Mieten und Verdrängung immer häufiger soziale Träger in Berlin treffen.

Den Vortrag können Sie hier in voller Länge anschauen (Video ab Minute 32.)

Die Power-Point Folien des Vortrages können Sie hier herunterladen.

(vb)

Datum, 24 | 01 | 2019