Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Wohngemeinschaften für Demenzkranke – ein Berliner Erfolgsmodell?

Veranstaltung zum Welt-Alzheimertag am 21. September

Das Motto des diesjährigen Welt-Alzheimertags lautet "Jung und Alt bewegt Demenz" und soll darauf hinweise, dass die Demenz nicht nur das Leben von älteren Menschen verändert, sondern die Familie, die Nachbarschaft, das gesamte Umfeld und unsere ganze Gesellschaft betrifft.

Einladung zur Veranstaltung Gerade Kinder und Enkelkinder sind oftmals stark mit der Betreuung und Pflege belastet. Insbesondere sie
müssen die Veränderungen eines geliebten Menschen psychisch verarbeiten.

Dieses Jahr soll das Modell der "ambulant betreuten Wohngemeinschaften" beispielhaft betrachtet werden. Die Wohngemeinschaft lebt von der Beteiligung aller Generationen und wird im besten Falle von der Familie, der Nachbarschaft und bürgerschaftlich engagierten Menschen gestützt.

Wie weit jedoch klaffen auch bei Wohngemeinschaften Anspruch und Wirklichkeit auseinander?
Die Veranstaltung der Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. bietet die Möglichkeit, sich zu informieren, zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.

Den Einladungsflyer können Sie hier herunterladen.

Wo?
Allianz-Versicherungs-AG
An den Treptowers 3
12435 Berlin
(S-Bahn Treptower Park)

Kontakt
Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.
Friedrichstraße 236, 10969 Berlin
Tel 030 - 89 09 43 57
Fax 030 - 25 79 66 96
info(at)alzheimer-berlin.de
www.alzheimer-berlin.de

Bild: Flyer der Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V.

(vb)

Datum, 03 | 08 | 2016