Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Über bürgeraktiv oder Gute-Tat das geeignete Flüchtlingsprojekt finden

Geflüchteten Menschen helfen – so findet man gezielt das passende Engagement

Das Interesse an ehrenamtlichem Engagement im Flüchtlingsbereich ist nach wie vor groß. Viele Berlinerinnen und Berliner wollen sich engagieren und sind auf der Suche nach für sie passenden Einsatzmöglichkeiten. Über das Internetportal bürgeraktiv oder Gute-Tat können sich Interessierte direkt und unkompliziert informieren und das gewünschte Projekt im eigenen Bezirk finden.

Um die zahlreichen Unterstützungsangebote mit den Bedürfnissen geflüchteter Menschen in Einklang zu bringen, listet der Berliner Senat auf seinem Portal für bürgerschaftliches Engagement berlin.de/buergeraktiv soziale Organisationen auf, die sich für Flüchtlinge engagieren. Viele Initiativen im Flüchtlingsbereich haben die Chance genutzt und ihre Gesuche nach ehrenamtlichen Helfern auf bürgeraktiv und unter gute-tat.de transparent gemacht.

Die Seite „Berlin engagiert für Flüchtlinge“ enthält erste grundlegende Informationen und bietet einen exemplarischen Überblick über zahlreiche in der Stadt aktive Hilfsgesuche. Dieser Status wird stetig aktualisiert und kartographisch dargestellt.

Über die Ehrenamtssuche kann man mit der Rubrik „Geflüchtete Menschen“ gezielt nach einem Flüchtlingsprojekt suchen, das man gerne unterstützen würde. Über eine spezielle Suchfunktion können zudem Hilfsprojekte im eigenen Bezirk recherchiert werden.
Egal, ob man minderjährigen Flüchtlingen Nachhilfe geben, beim Sortieren der Sachspenden helfen oder Hilfsgüter transportieren will, mit ein paar Klicks findet jeder zu einem für sich passenden Engagement.

Das Motto der gemeinnützigen Stiftung Gute-Tat.de lautet: „Jeder kann helfen“. Zielsetzung ist es, soziale Organisationen mit Menschen oder Unternehmen zusammenzubringen, die sich mit Zeit-, Sach- oder Geldspenden engagieren möchten. Neben der Vermittlung von Ehrenamtlichen unterstützt die Stiftung das soziale Engagement von Unternehmen. Dafür organisiert sie Veranstaltungen wie die Ehrenamtstage und den Gute-Tat-Marktplatz. Weitere Informationen sind im Internet unter Gute-Tat.de erhältlich.

Fotos und weitere Informationen:
Stiftung Gute-Tat; Ines Brüggemann; Zinnowitzer Str. 1; 10115 Berlin; Tel.: 030 390 88-225; i.brueggemann(at)Gute-Tat.de

(RS)

Datum, 03 | 05 | 2016