Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Technische Universität Berlin spendet Corona-Schutzausrüstung

Pressemitteilung vom 09.04.2020

Foto: Paritätischer Wohlfartsverband Berlin

77.500 Einmalhandschuhpaare, 133 Schutzbrillen, 66 Einmaloveralls und 90 FFP 3-, FFP2- und FFP1-Schutzmasken hat die Technische Universität Berlin am Vormittag an den Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin übergeben. Die Ausrüstung stammt meist aus den Forschungslaboren der Universität. Die TU Berlin hatte ihre Professorinnen und Professoren zu einer Spendenaktion aufgerufen.

Dazu Lars Oeverdieck, Leiter des Krisenstabs der TU Berlin:

Es gibt viele Projekte und Initiativen in der TU Berlin, die in dieser Zeit unkompliziert und schnell Hilfe anbieten – dazu zählen die Entwicklung von Apps, der 3D-Druck von Komponenten für Schutzmasken, das Nähen von Mehrwegschutzmasken in der Lehrwerkstatt oder die Hilfe in Laboren bei den Coronatests. Diese Aktion ist eine weitere davon. Dass wir in sehr kurzer Zeit diese große Menge an Spendenmaterial bereitstellen können, freut mich sehr und zeigt, dass die TU Berlin hilft. 

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin wird die Einmalhandschuhpaare und Schutzmasken an soziale Einrichtungen und Organisationen aus seiner Mitgliedschaft verteilen, die sich vor allem um obdachlose Menschen und Menschen mit Suchterkrankungen kümmern.

Dr. Gabriele Schlimper, Geschäftsführerin Paritätischer Wohlfahrtsverbandes Berlin

Die Schutzausrüstung ist dringend nötig, denn bisher haben Straßensozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Überleben von Menschen auf der Straße sicherstellen so gut wie keine Schutzausrüstung zur Verfügung. Trotz der jetzt schwierigen Bedingungen gewährleisten sie weiterhin für diese Menschen die dringende medizinische Versorgung, einen Schlafplatz oder einfach die Essensausgabe. Wir freuen uns, dass die Technische Universität Berlin diese Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterstützt und mit dafür sorgt, dass wir gemeinsam diese Notsituation meistern.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin ist Dach – und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. In ihm sind über 770 gemeinnützige Organisationen und Selbsthilfegruppen zusammengeschlossen, die sich in allen sozialen Bereichen, von der Kita über die Jugendhilfe bis zu Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung, Unterstützung von Geflüchteten, Beratung von Menschen mit Suchtproblemen und der Pflege älterer Menschen, engagieren.

Kontakt Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin              Kontakt TU Berlin

Kathrin Zauter                                                                        Stefanie Terp

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit                              Pressesprecherin                               

Tel.: 030 860 01-175 mobil: 0172 292 45 94                         Tel.: 0172 314 6639

zauter@paritaet-berlin.de                                                      steffi.terp@tu-berlin.de

(nd)

Datum, 09 | 04 | 2020