Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Qualifizierung für Frauen in der Arbeit in Flüchtlingsunterkünften

Teilnahme ist kostenlos und jederzeit möglich

Im Rahmen eines Modellprojektes „Kulturmittlerinnen für Geflüchtete in Berlin Mitte" bietet Kulturen im Kiez e.V. eine Qualifizierung für Frauen in der Arbeit in Flüchtlingsunterkünften an. Dabei werden interessierten Frauen praxisnahe Inhalte und Grundlagen zum Thema Migration, Flucht und Asyl vermittelt.

Im Mittelpunkt der Qualifizierung steht die Arbeit mit Familien mit Fluchterfahrung. Während der Qualifizierung steht den Teilnehmerinnen neben den kompetenten Fachreferentinnen und Fachreferenten auch eine Supervisorin zur Seite.

Die Qualifizierung richtet sich an Frauen, die:

  • sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren und/oder darauf vorbereiten wollen
  • eigene Flucht- oder Migrationserfahrung gemacht haben und mit ihren Erfahrungen anderen Menschen in ähnlichen Situationen helfen möchten
  • Freude an der Beratung, Begleitung und Unterstützung anderer Menschen haben
  • Lust haben, voneinander zu lernen.

Das Modellprojekt wird von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert und soll nach erfolgreicher Durchführung nachhaltig implementiert werden. Die Teilnahme an der Qualifizierung ist kostenfrei. Der Beginn der Qualifizierung ist jederzeit möglich.

Rückfragen zum Ablauf der Qualifizierung und zur Anmeldung beantwortet Ihnen gern Stephanie Reuter Zakirova, Geschäftsführerin Kulturen im Kiez e.V. unter der Telefonnummer 030 98 32 77 67
oder per E-Mail: reuterzakirova(at)kulturen-im-kiez.de.

Datum, 09 | 05 | 2016