Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Mehr als ein Stuhlkreis!

Image-Kampagne zur Jungen Selbsthilfe

Adé, verstaubte Klischees und falsche Informationen über Selbsthilfegruppen! Mit der Kampagne „Mehr als ein Stuhlkreis“ möchte das Projekt Junge Selbsthilfe Berlin-Mitte / StadtRand gGmbH junge Menschen für diese Form der gegenseitigen Unterstützung begeistern.

Bunt, jung und hilfreich: ein neues Image für die Selbsthilfe

Fünf junge Menschen aus fünf unterschiedlichen Selbsthilfegruppen erzählen von ihren eigenen Erfahrungen in der Selbsthilfe und ermutigen andere, es einfach auch mal auszuprobieren.
Die Kampagne richtet sich an junge Menschen, die mit ihren Anliegen nicht alleine bleiben möchten, an ihre Freundinnen und Freunde sowie Angehörigen. Außerdem sollen Sozialarbeiter, Psychologinnen, Pädagogen und andere Fachkräfte für das Thema Selbsthilfe sensibilisiert werden.

Zur Kampagne gehören fünf Postkarten- und Plakatmotive, die kostenfrei bei StadtRand gGmbH bestellt werden können. Außerdem informiert die Webseite www.mehr-als-stuhlkreis.de über Selbsthilfegruppen und verweist auf Selbsthilfekontaktstellen in Berlin sowie bundesweit.

Gefördert wird die Kampagne von der AOK und BKK.

Fragen und Rückmeldungen an:
Projekt Junge Selbsthilfe Berlin-Mitte / StadtRand gGmbH
Franziska Anna Leers
kontakt(at)mehr-als-stuhlkreis.de

(rs)

Datum, 05 | 12 | 2016