Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Jobbörse für geflüchtete Menschen

Über 300 Interessierte im Stadtteilzentrum Pankow

Besucher der Jobbörse im Austausch

Fotos: Friederike Löwa

Auf großes Interesse ist die Jobbörse für geflüchtete Menschen im Stadtteilzentrum Pankow heute am 28. Januar gestoßen. Über 300 Interessierte kamen, um sich über Arbeitsmöglichkeiten zu informieren. Elf Unternehmen und zwei Bildungsträger stellten ihre Angebote vor. Die reichen vom Hausmeister über Briefzusteller bis hin zur Mitarbeit im Securitydienst. Eine Behinderteneinrichtung sucht Betreuungspersonal. Einige Unternehmen bieten zusätzlich zum Job auch Qualifzierungen an, unterstützen beispielsweise beim Deutschlernen. Alle Unternehmen und Einrichtungen zahlen nach Tarif bzw. Mindestlohn.

Die ersten Kontakte wurden geknüpft, mehrere Treffen für Bewerbungsgespräche fest vereinbart. Die teilnehmenden Unternehmen waren positiv überrascht von der großen Resonanz und schätzten die Jobbörse als gute Möglichkeit ein, schnell und direkt mit Arbeitssuchenden in Kontakt zu kommen. 

Die Jobbörse wurde vom Projekt „Work for Refugees“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin und der Stiftung Zukunft Berlin organisiert.

Datum, 28 | 01 | 2016