Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Förderung ehrenamtlichen Engagements in Mitgliedsorganisationen

Vergabe von BVG-Monatskarten

Das Bild zeigt drei junge Menschen beim Freiwilligentag 2016 die im Außenbereich der Kita Ritterburg eine Holzbank bauen.

Freiwillige engagieren sich

Die positive Resonanz aus unseren Mitgliedsorganisationen erklärt die erneute Förderung des ehrenamtlichen Engagements durch Vergabe übertragbarer Monatskarten (VBB-Umweltkarte, Berlin AB) an Mitgliedsorganisationen.

Diese Monatskarten eignen sich besonders für Ehrenamtliche, die sich häufig für ihre Mitgliedsorganisation engagieren. Die Übertragbarkeit der Karten ermöglicht Mitgliedsorganisationen eine flexible Nutzung der VBB-Umweltkarte zur Unterstützung des freiwilligen Engagements.

Die monatlichen VBB-Umweltkarten werden für drei Monate vergeben. Pro Monat stehen 90 VBB-Umweltkarten für Ehrenamtliche in Mitgliedsorganisationen zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt nach Antragstellung. Mitgliedsorganisationen, die bei der Vergabe berücksichtigt werden, erhalten rechtzeitig eine E-Mail, dass die Fahrkarten im Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin e. V. zur Abholung bereit liegen.

Wer kann die monatlichen VBB-Umweltkarten für Ehrenamtliche beantragen?
Nur Mitgliedsorganisationen können die monatlichen VBB-Umweltkarten für ihre Ehrenamtlichen beantragen.

Welche Angaben werden für die Antragstellung benötigt?
•    Anzahl der beantragten VBB-Umweltkarte/n für den Monat/die Monate
•    Anschrift der Mitgliedsorganisation
•    Ansprechpartner mit Telefonnummer für Rückfragen und
•    eine E-Mail-Adresse, die für die Benachrichtigung zur Abholung der VBB-Umweltkarten benötigt wird
Anträge ohne diese Angaben können nicht berücksichtigt werden.

Wie ist der Antrag zu stellen?
Der Antrag kann formlos per Post, Mail oder Fax gestellt werden. Es stehen ebenfalls  entsprechende Vordrucke als Download zur Verfügung.

In welchem Zeitraum können Anträge gestellt werden?
Mitgliedsorganisationen, die an dieser Förderung interessiert sind, stellen ihre Anträge in der Zeit vom:

17. Oktober bis 15. November 2016              für Dezember 2016 bis Januar 2017
16. Januar 2017 bis 15. Februar 2017           für März bis Mai 2017
17. April 2017 bis 15. Mai 2017                      für Juni bis August 2017
15. Juli 2017 bis 15. August 2017                  für September bis November 2017

Kontakt: Anett Bußler, Tel. 860 01-154, Fax 860 01-240, E-Mail bussler(at)paritaet-berlin.de

(En)



Datum, 24 | 10 | 2016