Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Ehrenamtsbibliothek der Stiftung Gute-Tat analysiert Nutzerverhalten im Jahr 2020

Suchanfragen zeigen die große Bedeutung des Ehrenamts bei der Integration von Flüchtlingen

Mit der Ehrenamtsbibliothek der Stiftung Gute-Tat stehen einer breiten Öffentlichkeit online über 1700 aktuelle Publikationen zum Thema bürgerschaftliches Engagement zur Verfügung. Eine aktuelle Auswertung der Abrufe zeigt, dass auch im Jahr 2020 Suchanfragen zum ehrenamtlichen Engagement mit Flüchtlingen im Mittelpunkt stehen.

Knapp 37 Prozent der durchgeführten Recherchen beziehen sich auf das Thema „Flüchtlinge“ allgemein und wie man sich in dem Bereich sinnvoll engagieren kann. Um diesem kontinuierlichen Informationsbedarf gerecht zu werden, erweitert die Stiftung Gute-Tat fortlaufend die Beiträge zu diesem Thema. Egal, ob es um Hinweise zur Organisation ehrenamtlicher Arbeit im Flüchtlingsbereich allgemein, zu politischen Aspekten der Freiwilligenarbeit mit Flüchtlingen oder zu konkreten Hilfestellungen beim Engagement geht, mit knapp 300 Dokumenten leistet die Ehrenamtsbibliothek www.ehrenamtsbibliothek.de einen hilfreichen Überblick zu unterschiedlichen Aspekten allein in diesem Themengebiet. „Dies zeigt uns, dass die Bedeutung des Ehrenamts zur Integration von geflüchteten Menschen nach wie vor sehr groß ist und auch weiterhin ein hoher Informationsbedarf besteht“, meint Jürgen Grenz, Gründer der Stiftung Gute-Tat.

Neben der Freiwilligenarbeit mit Flüchtlingen ist mit jeweils rund sieben Prozent der Suchanfragen das ehrenamtliche Engagement in der Kirche ein Thema, nach dem Nutzer häufig recherchieren – gefolgt vom Suchbegriff „Monetarisierung“, also Recherchen zu Themen, die sich mit Geldzahlungen für eine ehrenamtliche Tätigkeit beschäftigen und vom Suchbegriff „Corporate Volunteering“.

Neben Suchanfragen besteht auch die Möglichkeit, selbst Informationen zum Thema einzustellen oder Beiträge zu bewerten und zu kommentieren.

Das Motto der gemeinnützigen Stiftung Gute-Tat lautet: „Jeder kann helfen“. Zielsetzung ist es, soziale Organisationen mit Menschen oder Unternehmen zusammenzubringen, die sich mit Zeit-, Sach- oder Geldspenden engagieren möchten. Neben der Vermittlung von Ehrenamtlichen unterstützt die Stiftung das soziale Engagement von Unternehmen. Dafür organisiert sie Veranstaltungen wie die Ehrenamtstage und den Gute-Tat-Marktplatz. Weitere Informationen sind im Internet unter www.Gute-Tat.de erhältlich.

Fotos und weitere Informationen: Stiftung Gute-Tat; Ines Brüggemann; Zinnowitzer Str. 1; 10115 Berlin; Tel.: 030-390 88-225; Email: info(at)Gute-Tat.de; Internet: www.Gute-Tat.de

(rs)

Datum, 02 | 09 | 2020