Gartenarbeit in einer Flüchtlingsunterkunft des ASB, Foto: Anne Jeglinski In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma In einer Unterkunft des Vita e.V., Foto: Martin Thoma

Hatun-Sürücü-Preis

Kategorie: Aus dem Verband, Frauen, Mädchen, Migration

Jetzt bewerben! Einsendeschluss 31. Dezember 2017

Logo Hatun-Sürücü-Preis

Der Preis ist nach Hatun Sürücü benannt. Die junge Mutter hatte sich aus einer Zwangsehe befreit und führte gegen alle Widerstände ein selbstbestimmtes Leben. Kurz vor Abschluss ihrer Gesellenprüfung zur Elektroinstallateurin wurde sie Opfer eines sogenannten Ehrenmordes: Am 7. Februar 2005 wurde sie von einem ihrer Brüder auf offener Straße erschossen.

Die Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus verleiht drei Preise von insgesamt 1000 Euro an Einzelpersonen, Initiativen oder Organisationen aus Berlin, die sich für das Recht von Mädchen und jungen Frauen auf Chancengleichheit und Selbstbestimmung einsetzen und sie auf dem Weg dorthin begleiten und fördern. Kandidatinnen und Kandidaten können sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Voraussetzung ist eine vollständige Bewerbung. Das Engagement, auf das sich die Bewerbung bezieht, sollte aktuell sein (2016/2017).

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie unter: www.gruene-fraktion-berlin.de/hsp

Für weitere Fragen wenden Sie sich an Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld, Tel.: 030 68 08 33 98, montags, dienstags und donnerstags 10 bis 15 Uhr, hsp(at)gruene-fraktion-berlin.de
Der Einsendeschluss endet am 31. Dezember 2017.

(rs)

 

 

Datum, 13 | 12 | 2017