Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

„Wallraff – und nun? Vom Aufschrei zum Handeln gegen Gewalt in Einrichtungen“

Kategorie: Aus den Mitgliedsorganisationen, Inklusion, Menschen mit Behinderungen, Veranstaltung

Einladung zum nueva Fachtag am 11. Mai ins Nachbarschaftshaus Urbanstraße

Am 20. Februar 2017 sendete „Team Wallraff - Reporter undercover“ eine Reportage im Fernsehen.
Die Reportage zeigte, wie schlecht viele Menschen mit Behinderungen in Wohn-Einrichtungen und Werkstätten von Mitarbeiter*innen behandelt werden.

Die Bilder von Gewalt haben viele Menschen erschreckt und empört. Dabei ist das Thema nicht erst seit der Reportage aktuell.

Damit es nicht bei einem einmaligen Aufschrei bleibt, veranstaltet die Gesellschaft für teilhabeorientiertes Qualitätsmanagement mbH, kurz GETEQ, einen Fach-Tag zu diesem Thema.

Wann: Am Donnerstag, den 11. Mai 2017 von 10:00 Uhr bis 16.30 Uhr
Wo:     Im Nachbarschafts-Haus Urbanstraße, Urbanstraße 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Die Räume sind für Rollstuhl-Fahrerinnen und -Fahrer zugänglich.
Gebärden-Sprach-Dolmetscherinnen sind bestellt.

An diesem Tag möchte sich die Geteq gemeinsam mit Nutzerinnen und Nutzern von Angeboten für Menschen mit Lernschwierigkeiten sowie der Politik zu Erfahrungen mit dem Thema Gewalt in Wohneinrichtungen und Werkstätten für behinderte Menschen auseinandersetzen.

In Vorträgen, Arbeitsgruppen und einer abschließenden Podiumsdiskussion werden Erfahrungen zum Thema Gewalt ausgetauscht, Handlungs- und Präventions-Möglichkeiten diskutiert und Forderungen aus Sicht der Nutzerinnen und Nutzer erarbeitet.

Eingeladen sind Wohn-Beiräte, Werkstatt-Räte, Bewohner*innen, Beschäftigte, Klient*innen, Politiker*innen, Fachmitarbeiter*innen, Personen der Fachverwaltung und alle, die das Thema interessiert.

Die Einladung mit Programm und einem Anmelde-Formular in einfacher Sprache finden Sie hier.

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos.

Wenn Sie am nueva Fach-Tag  teilnehmen wollen, können Sie sich  bis Freitag, den 5. Mai 2017  anmelden.

Sie können anrufen unter Telefon: 030 94  51  61  60
Oder Sie können auch faxen: 030 94  51  61  66

Sie können auch das Anmelde-Blatt ausfüllen und mit der Post zurück schicken an:
nueva.berlin; GETEQ GmbH
Bahnhofstraße 32 in 13129 Berlin

Sie können für diesen Tag eine Freistellung von Ihrer Arbeit bekommen.
Die Veranstaltung ist als Bildungs-Urlaub und Fortbildung anerkannt.

Mehr Informationen zur Geteq finden Sie unter geteq.org

Foto: Geteq

(rs)

Datum, 25 | 04 | 2017