Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Teilhabe an Arbeit gestalten – Was bietet das Bundesteilhabegesetz (BTHG) an Perspektiven für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen?

Kategorie: Aus dem Verband, Mitglieder, Veranstaltung, Psychiatrie, Inklusion

Save the Date: Fachtag am 29. Juni 2017 im Hotel Aquino

Die Fachgruppe Psychiatrie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, LV Berlin e.V. veranstaltet einen gemeinsamen Fachtag

Teilhabe an Arbeit gestalten – Was bietet das Bundesteilhabegesetz (BTHG) an Perspektiven für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen?

Wann: 29. Juni  2017 von 9:30 bis 16 Uhr
Wo: Hotel Aquino – Tagungszentrum katholische Akademie, Hannoversche Straße 5 b, 10115 Berlin

Für Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen ist die Teilhabe am Arbeitsleben ein wichtiger Aspekt ihrer gesellschaftlichen Inklusion, jedoch noch weit entfernt von einer Umsetzung.

Nach wie vor ist die Situation am Arbeitsmarkt auch für gut ausgebildete Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen nicht zufriedenstellend. Dasselbe gilt für rehabilitative Leistungen. Die Beratung bzw. Begleitung betroffener Menschen ist bisher in keiner Weise hinreichend und den Problemen gerecht.

Am Fachtag ist geplant, einige Möglichkeiten zu diskutieren und Ideen zu entwickeln, die sich aus dem BTHG für den Bereich Arbeit und Beschäftigung ergeben.

Programm

09:00 Uhr Einlass und Anmeldung
09:30 – 09:45 Uhr Grußwort - Herr Dr. Thomas Götz, Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung (SenGPG)
09:45 – 10:30 Uhr Einführung in das BTHG - Rechtsanwalt Reinhold Hohage, angefragt
10:45 – 11:30Uhr  Stand der Umsetzung in Berlin - Dr. Carina Harms, Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS)
11:30 – 12:00 Uhr Kaffeepause
12:00 – 13:00 Uhr Workshops (mit Impulsvortrag), Teil 1
13:00 – 13:30 Uhr Imbiss
13:30 – 14:45 Uhr Workshops, Teil 2
15:00 – 16:00 Uhr Impulse und Ausblicke „Wie geht es weiter?“

Workshop 1 „Budget für Arbeit“         
Workshop 2 „Andere Anbieter“         
Workshop 3 „Beratungsnetzwerke“     
Workshop 4 „ICF in Theorie und Praxis“     
Workshop 5 „Peerberatung und Zusammenarbeit“     

Anmeldungen bitte nur mit diesem Anmeldeformular.

Bitte beachten: Die Veranstaltung ist kostenlos, jedoch erheben wir bei Nichterscheinen und Stornierungen ab 23. Juni 2017 einen Beitrag in Höhe von 50 Euro.

(rs)

Datum, 25 | 04 | 2017