Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Mehr als 240 geflüchtete Frauen mit Kindern haben ihre individuellen Integrationsziele erreicht

Kategorie: Aus dem Verband, Migration, Flüchtlingsarbeit, Migration, Frauen, Mädchen, Veranstaltung

Seien Sie am 5. November ab 10 Uhr bei unserer Online-Premiere dabei, wenn wir auf die erfolgreiche Arbeit des Projekts „FEMentoring – Beratungsstelle für geflüchtete Frauen mit Kindern“ zurückblicken!

Wir laden Sie herzlich ein, den Abschluss des Projektes mit uns virtuell auf Youtube oder Facebook zu erleben. Vielfältige Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen der Projektteilnehmerinnen, Mentorinnen und der Geschäftsführerin der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ) gGmbH sowie Grußworte der Kooperationspartnerinnen und -partner sind Teil des Programms.

Folgen Sie den Links für die Online-Premiere:
Youtube
Facebook: @ParitaetBerlin

Die Mentorinnen des Pilotprojekts haben seit 1. Dezember 2018 bis heute mehr als 240 Frauen mit Kindern über sechs Monate hinweg bei der Bewältigung ihrer individuellen Integrationsziele (Gesundheit, Kinderpädagogik, Arbeit und Sprache/Kultur) beraten, begleitet und unterstützt.

Die Beratungsstelle ist ein Gemeinschaftswerk des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin, dem Rotary Club Berlin und der Stiftung Zukunft Berlin. Mit der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben gGmbH konnte ein starker Partner für die Umsetzung gewonnen werden. FEMentoring wird mit Mitteln des Global Grants der Rotary Foundation finanziert und durch die Stiftung Parität Berlin kofinanziert. Das Projekt läuft bis Ende November 2020.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Anne Jeglinski, Leiterin Geschäftsstelle Bezirke, Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin,
jeglinski(at)paritaet-berlin.de

(rs)

Datum, 03 | 11 | 2020