Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

KulturLeben Berlin tut gut – Kulturelle Teilhabe und Gesundheit

Kategorie: Aus den Mitgliedsorganisationen, Veranstaltung, Kultur, Sport, Zivilgesellschaft, Soziales

Einladung zur Jahrespressekonferenz am 7. April 2017, 11 bis 13 Uhr, im Grips Theater

Der Verein KulturLeben Berlin ermöglicht seit sieben Jahren kulturelle Teilhabe, indem er unverkaufte Karten kostenlos an Menschen mit geringen Einkünften vermittelt.

Neben positiven Rückmeldungen der Nutzerinnen und Nutzer belegen zwei Studien der Universität Hildesheim (2011/2013), dass 95 Prozent der Gäste sich durch den Besuch der über KulturLeben Berlin vermittelten Veranstaltungen persönlich bereichert fühlen. Kultur tut gut!

Welches Potential besitzt Kultur im Hinblick auf unser gesundheitliches Wohlbefinden? Wie wirken sich kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe mittel- und langfristig auf die gesundheitliche Situation von Menschen in schwierigen sozialen Lebenslagen aus? Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es?

Das Thema „Kulturelle Teilhabe und Gesundheit“ steht im Mittelpunkt der Jahrespressekonferenz  am 7. April 2017 von 11 bis 13 Uhr im Grips Theater, Altonaer Straße 22, 10557 Berlin, zu der der Verein herzlich einlädt.

Im Podium berichten Gäste aus Wissenschaft, Sozialpolitik, Gesundheitswesen, Kulturbereich und Sozialarbeit über wissenschaftliche Erkenntnisse, Strategien und praktische Erfahrungen zum Thema „Kulturelle Teilhabe und Gesundheit“:

  • Prof. Dr. Petra Böhnke (angefragt)
    Professorin für Soziologie, Universität Hamburg / Leitung unabhängige Forschungsgruppe „SozialesKapital im Lebensverlauf“ am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
  • Elke Breitenbach (angefragt)
    Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales des Landes Berlin
  • Dr. med. Ulrich Fegeler
    Kinderarzt und Mitglied im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. (BVKJ)
  • Philipp Harpain
    Künstlerischer Leiter Grips Theater Berlin
  • Sebastiao Pembele
    Veranstalter & Musikmanager, Initiator & Leiter des Musik-Projekts "Earth Women"
  • Frank Pleske
    Sozialarbeiter, MeG betreutes Wohnen gGmbH

Moderation: Angela Meyenburg, Geschäftsführerin KulturLeben Berlin

Die Jahrespressekonferenz ist eine öffentliche und kostenlose Veranstaltung. PressevertreterInnen sowie interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen.

Um Anmeldung unter presse(at)kulturleben-berlin.de wird gebeten.

KulturLeben Berlin e.V. freut sich über Ihre Teilnahme und/oder Berichterstattung und stehen Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Kontakt:
KulturLeben Berlin - Schlüssel zur Kultur e. V.
Stephanstr. 13 (Postadresse) 10559 Berlin
Tel. 030 447 288 27/28
info(at)kulturleben-berlin.de
www.kulturleben-berlin.de

(rs)

Datum, 05 | 04 | 2017