Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Einladung zur Veranstaltung Homos & Islam im Gemeinschaftshaus Morus 14

Kategorie: Aus den Mitgliedsorganisationen, Veranstaltung, Stadtteilarbeit, Gleichstellung, Flüchtlingsarbeit, Zivilgesellschaft

Eine deutsch-französische Debatte am 23. Februar 2017, 19 bis 21 Uhr

Der deutsch-französische LGBT-Verein Bleublancrose e.V., Morus 14 e.V. und Maneo – Das schwule Anti-Gewalt-Projekt in Berlin laden zu einer deutsch-französischen Debatte zum Thema „Homos & Islam“ ein.

In der Diskussion, die anfangs unter den Gästen stattfindet, nach etwa einer Stunde auch für das Publikum geöffnet wird, geht es um die Haltung des Islam zur Homosexualität, ob moslemische Migranten für die LGBT*-Communities in Europa eine Gefahr darstellen, so wie das manche behaupten, um das Leben von muslimischen LSBT*, die nach Berlin zugezogen sind, und um Ängste gegenüber moslemischen Einwanderern, die auch vor LGBT*-Communities nicht Halt macht. In Frankreich ist eindrucksvoll belegt, welche Anziehungskraft der Front National auch auf LSBT* ausübt. In Deutschland nimmt dieser Eindruck zu, selbst wenn zuverlässige Analysen fehlen. Die Diskussion will unterschiedliche Perspektiven beleuchten und auch möglichst Lösungsansätze liefern.

Wann: 23. Februar 2017, 19 bis 21 Uhr

Wo: Gemeinschaftshaus, Morusstrasse 14, Berlin-Neukölln
(U-Bahnhöfe: Karl-Marx-Straße oder Boddinstrasse)

(rs)

Datum, 23 | 01 | 2017