Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

11. Berliner Stiftungswoche

Kategorie: Aus dem Verband, Veranstaltung, Zivilgesellschaft

Anmeldungen sind noch bis zum 13. Januar 2020 möglich!

Logo der Stiftungswoche

Logo der Stiftungswoche

Vom 14. bis 24. April 2020 werden die Berliner Stiftungen erneut gemeinsam zeigen, wofür Sie sich in Berlin und andernorts engagieren. Wie stets bei der Stiftungswoche sind es die teilnehmenden Stiftungen, die das Programm abwechslungsreich und spannend gestalten. Berliner Stiftungen sind herzlich eingeladen, sich mit den verschiedensten Angeboten und Veranstaltungen an der Stiftungswoche zu beteiligen.

Das Thema der 11. Berliner Stiftungswoche lautet „Glück heute?“. Kaum ein Begriff wirkt auf den ersten Blick so einfach und ist doch so schillernd: das Glück. Das eigene, persönliche Glück zu finden, ein rundum gelingendes Leben zu führen – all das war und ist für viele Menschen zentraler Ansporn für die eigene Biographie und im Austausch mit anderen. So war das und so wird das gewiss bleiben, oder?

Doch was passiert, wenn sicher geglaubte Rahmenbedingungen unerwartet an Stabilität verlieren? Wenn die Verlässlichkeit auf ein lebenswertes Klima, bezahlbare Mieten oder die Wahrung der individuellen Freiheitsrechte schwindet, wird es schwer, das eigene Glück zu finden. Darf man heute eigentlich noch nach dem privaten Glück streben, wenn weltweit Kriege toben, Millionen Menschen auf der Flucht sind, Tropenwälder niedergebrannt und Rassisten in Parlamente und Regierungen gewählt werden? Was ist im Leben eigentlich noch »privat«, was ist längst politisch?

Was das eigentlich mit Stiftungen zu tun hat? Jede Menge! Die Berliner Stiftungsrunde hat sich ganz bewusst für dieses Schwerpunktthema der Stiftungswoche 2020 entschieden. „Glück“ ist ein vielfältiger Begriff, den es lohnt, ausführlicher zu beleuchten und in seinen verschiedenen Dimensionen für die Stiftungsarbeit aufzufächern: ideengeschichtlich, politisch, gesellschaftlich und individuell.

Stiftungen können sich noch bis zum 13. Januar hier anmelden. 

(nd)

Datum, 20 | 12 | 2019