Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ist gestartet

Die Teilnahme ist bis zum 27.06.2021 möglich

In diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2021 wieder erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Projekte für eine lebendige und demokratische Gesellschaft.

Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise von bis zu 5.000 Euro, sie profitieren von einer verstärkten Präsenz in der Öffentlichkeit durch regionale Preisverleihungen und sind eingeladen, jährlich an einem Workshop-Angebot teilzunehmen, welches die Interessen und Bedarfe der Preisträgerprojekte aufgreift. Zum 21. Mal in Folge werden Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz auf kreative Weise mit Leben füllen, für ihr Engagement gewürdiget. Gute Projekte sollen Schule machen und zum Nachahmen anregen.

Wir laden Sie herzlich ein, die Ausschreibung auch an Ihre Kontakte und Verteiler weiterzuleiten und/oder auf Ihrer Homepage zu verlinken. Hier finden Sie die Social Media-Posts zur Bewerbung der Ausschreibungsphase auf Facebook oder Instagram teilen könnten.

Der Einsendeschluss ist der 27.06.2021 (Datum des Poststempels). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ freut sich auf zahlreiche Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet!

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer oder auf der Homepage, wo Sie auch zum Bewerbungsformular gelangen.

(Pe)

Datum, 29 | 03 | 2021