Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Save the Date: Betriebliches Gesundheitsmanagement für freie Träger

Einladung zur Fachkonferenz am 27. Mai beim Paritätischen Berlin in Kooperation mit der Deutschen Aidshilfe und der Berliner Aids-Hilfe

Symbolfoto: Arbeiten im Team, Foto: Pixabay

Symbolfoto: Arbeiten im Team, Foto: Pixabay

Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. lädt Sie alle herzlich ein zur

Fachkonferenz „Betriebliches Gesundheitsmanagement für freie Träger“
Montag, 27.05.2019
von 15:00 bis 18:00 Uhr
im Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V.,
Brandenburgische Straße 80, Raum 5.04.

Das Thema der Fachkonferenz lautet „HIV im Arbeitsleben“.

Das Programm mit Informationen zum Inhalt und Ablauf entnehmen Sie dem Flyer im Anhang.

Anmeldung bitte nur über das Anmeldeformular auf unserer Webseite unter www.paritaet-berlin.de/hiv-im-arbeitsleben


Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 24.05.2019 und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Gemeinsam gegen Diskriminierung im Arbeitsleben! Ein respektvolles Miteinander im Arbeitsleben ist ein wesentlicher Faktor für die individuelle Gesundheit, das Betriebsklima und den produktiven Erfolg.

Wir setzen uns für einen diskriminierungsfreien Umgang mit HIV-positiven Menschen im Arbeitsleben ein. Menschen mit HIV sind am Arbeitsplatz und in Betrieben immer noch Diskriminierungen ausgesetzt. Dem wollen wir entschieden entgegentreten. Der HIV-Status ist für eine berufliche Tätigkeit nicht relevant.

Die Deutsche Aidshilfe e.V. und die Berliner Aids-Hilfe e.V. werden in der Konferenz über HIV und Arbeit informieren und die Deklaration „Respekt und Selbstverständlichkeit: Für einen diskriminierungsfreien Umgang mit HIV-positiven Menschen im Arbeitsleben“ vorstellen. Diese wird am 12. Juni 2019 in Hamburg feierlich unterzeichnet. Mit ihrer Unterschrift setzen Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber ein Zeichen zum Schutz von Menschen mit HIV im Arbeitsleben. Der Paritätische Berlin wird die Deklaration mitzeichnen.

Wir möchten mit der Konferenz über die Ziele und Inhalte der Deklaration informieren und Gelegenheit geben, Fragen zu stellen. Wir möchten auch dazu beitragen, dass sich noch mehr soziale Unternehmen und Verbände aktiv für Respekt und Selbstverständlichkeit gegenüber HIV-positiven Menschen im Arbeitsleben einsetzen.

(aw)

Datum, 07 | 05 | 2019