Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Paritätischer Wohlfahrtsverband übernimmt ab 1. Januar Vorsitz der LIGA Berlin

Kategorie: Aus dem Verband

Pressekonferenz zur symbolischen Übergabe

Die Berliner Arbeiterwohlfahrt (AWO) übergibt den Vorsitz der Berliner LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege (LIGA Berlin) nach zwei Jahren turnusgemäß zum Jahreswechsel an den Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin. Am 17. Dezember 2020 fand die symbolische Übergabe in virtueller Form statt.

„Die Mitarbeitenden der Wohlfahrtsverbände sind für die Menschen dieser Stadt da. Dafür brauchen wir die Unterstützung von Politik und Verwaltung“, so Dr. Gabriele Schlimper, Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin, bei der Pressekonferenz. „Wir brauchen ein gemeinsames Handeln und eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten! Das ist unser Ziel.“

Die LIGA Berlin besteht aus der Arbeiterwohlfahrt, dem Caritasverband, dem Deutschen Roten Kreuz, der Diakonie, der Jüdischen Gemeinde und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband. Zusammen mit ihren sozialen Organisationen ist sie der größte Anbieter sozialer Hilfen in der Stadt und damit auch einer der wichtigsten Arbeitgeber.

Neben den offiziellen Vertretern der Spitzenverbände, nahmen die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach, der Staatssekretär für Arbeit und Soziales, Alexander Fischer, die Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Sigrid Klebba, sowie die Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Barbara König, an der Pressekonferenz teil. Der Senator für Finanzen, Dr. Matthias Kollatz, hielt ein Grußwort seitens des Senats.

Hier können Sie die Pressekonferenz auf YouTube ansehen.

(Pe)

Datum, 17 | 12 | 2020