Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Paritätisch gegen Menschen- und Demokratiefeindlichkeit. Jetzt mitmachen bei unserer Umfrage!

Es dauert nicht mehr als acht Minuten: Die Befragung läuft bis Freitag, den 3. Mai 2019

Der Paritätische bekennt sich ausdrücklich zur demokratischen, offenen und vielfältigen Gesellschaft, er positioniert sich in aller Deutlichkeit gegen jede Form der Ideologie der Ungleichheit, die den elementaren Prinzipien Sozialer Arbeit widerspricht.

Viele Mitgliedsorganisationen des Paritätischen sehen sich zunehmend mit rechtsextremen Positionen und Strategien konfrontiert. Das Engagement in der Sozialen Arbeit wird öffentlich diskreditiert, Haupt- und Ehrenamtliche eingeschüchtert.

Der Paritätische plant, die Mitgliedsorganisationen zur eigenen Stärkung zu beraten, qualifizieren und zu vernetzen, um präventiv tätig sein und Betroffenen die nötige Unterstützung zukommen lassen zu können.

Helfen Sie uns dabei, geeignete Maßnahmen zu ergreifen und unser Programm zu entwickeln. Bitte nehmen Sie an der Umfrage teil – es dauert nicht mehr als acht Minuten:

•    Hier geht es zur Homepage des Projekts "Beratung gegen Rechts" mit Hintergrundinformationen und dem Link zur Umfrage: www.der-paritaetische.de/aufruf19
•    Hier geht es direkt zur Online-Umfrage: www.sphinxonline.com/v4/s/1h957k
•    Hier finden Sie den Fragebogen als PDF zum Ausfüllen

Zur Erleichterung der Bearbeitung etwaiger Rückfragen, die auflaufen können, können Sie hier ein FAQ-Dokument herunterladen. Für alle Fragen können Sie sich gerne an den Referenten des Projekts „Beratung gegen Rechts“, Christian Weßling, wenden: bgr(at)paritaet.org, Tel.: 030 246 36-347

Die Befragung läuft noch bis Freitag, den 3. Mai 2019.

(rs)

 

 

Datum, 15 | 04 | 2019