Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Kein Platz für Nazis!

Kein Aufmarsch des „Dritten Wegs“ in Hohenschönhausen

Das Bündnis für Demokratie Treptow-Köpenick ruft auf sich an den Gegenprotesten gegen den Aufmarsch der Neonazi-Partei „Dritter Weg“ am Sonnabend in Berlin-Hohenschönhausen zu beteiligen.

Am Tag des rechtsradikalen Aufmarsches sind eine Reihe von Gegenprotesten geplant. Das Bündnis für Demokratie Treptow-Köpenick ruft seine Mitglieder und alle Treptow-Köpenicker*innen auf, sich an diesen Aktionen zu beteiligen. Aus Treptow-Köpenick wird es zwei Vortreffpunkte für eine gemeinsame Anreise geben. Die Treffpunkte hierfür sind:

12:00h S-Bahnhof Schöneweide – Sterndamm/Ecke Großberliner Damm
12:30h S-Bahnhof Köpenick - Elcknerplatz

Karin Kant, Sprecherin des Bündnisses für Demokratie Treptow-Köpenick, sagte dazu: „Die Erfahrungen aus Schöneweide haben uns gezeigt, dass es wichtig ist, breite Bündnisse gegen Neonazis zu bilden. Sobald Neonazis auf die Straße gehen, um ihre menschenverachtende Ideologie zu verbreiten, gilt es für die demokratische und antifaschistische Zivilgesellschaft dagegen zu halten!“

Die faschistische und rassistische Neonazi-Partei will am Sonnabend den 3. Oktober ihre menschenverachtende Ideologie auf die Straße bringen. Unter dem Motto „Ein Volk will Zukunft – Heimat bewahren! Überfremdung stoppen, Kapitalismus zerschlagen!“ ruft die neonazistische Kleinstpartei zu ihrem ersten Aufmarsch in Berlin auf.

Kontakte Bündnissprecher*innen  

Karin Kant / E-Mail: karinkant(at)googlemail.com

Lars Düsterhöft / E-Mail: lars.duesterhoeft(at)berlin.de
    
Internetseiten:

www.demokratie-tk.de

www.zentrum-für-demokratie.de

Kontakt offensiv´91 e.V.:

E-Mail: zentrum(at)offensiv91.de 

Website: www.zentrum-für-demokratie.de

 

(nd)

Datum, 02 | 10 | 2020