Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Internationaler Tag der Familie

Einladung zum fachpolitischen Gespräch am 15. Mai 2018

Im Kompaxx Familienzentrum; Foto: Martin Thoma

Auch in diesem Jahr möchten der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. und der Berliner Beirat für Familienfragen anlässlich des Internationalen Tages der Familie die wertvolle Arbeit seiner Mitgliedsorganisationen für die Familien in Berlin in den Mittelpunkt der Familienpolitik stellen. Sie machen sich für die Rechte von Familien und eine familienfreundliche Stadt stark. Dabei werden nicht nur die unterschiedlichen Bedürfnisse der Menschen berücksichtigt, sondern auch die vielfältigen Formen von Familien.

Ein wichtiges Ziel der Familienpolitik muss die Bekämpfung der Kinder- und Familienarmut sein. Das Land Berlin hat hierfür die Landeskommission zur Prävention von Kinder‐ und Familienarbeit eingerichtet. Im nächsten Jahr soll ein Familienfördergesetz vorbereitet werden. Sie sind herzlich eingeladen, mit den Akteuren aus den Bereichen Bildung, Jugend und Familie, Berliner Bezirks- und Landesverwaltung, Gesundheitsförderung und -prävention sowie den jugend- und familienpolitischen Sprecher/-innen der Fraktionen über die ersten Stoßrichtungen zur Erarbeitung eines Familienfördergesetzes ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Wann: 15. Mai 2018 von 10 - 14 Uhr
Wo: Guttempler in Berlin‐Brandenburg e.V. Wildenbruchstraße 80 in 12045 Berlin

Die Beratungs- und Begegnungsarbeit in Familien- und Stadtteilzentren und Nachbarschaftshäusern, die Arbeit der pädagogischen Fachkräfte in der Sozialpädagogischen Familienhilfe, Erziehungs- und Familienberatung, ambulanten Familienpflege in Krisensituationen oder andere Formen der Hilfen zur Erziehung – all das macht unsere Stadt sozial gerecht und attraktiv für die Familien.

Die Teilnahme am fachpolitischen Gespräch ist kostenfrei. Dieser Einladung liegt eine Anmeldung bei. Bitte melden Sie sich bis zum 4. Mai 2018 mit dem beigefügten Formular und/oder per E‐Mail luederitz@paritaet-berlin.de an. (Anmeldeformular zum download)

Es erwarten Sie Grußworte, Fachbeiträge und eine Podiumsdiskussion mit folgenden Vertreterinnen und Vertretern:

  • Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
  • Martin Hoyer, stellv. Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV Berlin e.V.
  • Karlheinz Nolte, Vorsitzender des Berliner Beirats für Familienfragen
  • Antje Ludwig, Referentin der Landesgeschäftsführung und des Vorstandes im Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Sachsen-Anhalt)
  • Kirstin Fussan, Abteilungsleiterin Jugend und Familie in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
  • Andreas Gladisch, Jugendamtsdirektor Neukölln
  • Anna Zagidullin, Referentin Jugendhilfe, Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Berllin e. V.
  • Ralf Liedtke, Leiter des Arbeitsbereiches Jugendhilfe des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg- schlesische Oberlausitz e.V. und Geschäftsführer des Fachverbands Evangelische Jugendhilfen e. V.
  • Regine Schefels, Leiterin der Geschäftsstelle der Landeskommission zur Prävention von Kinder- und Familienarmut in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
  • Katrin Schloßhauer, Geschäftsführerin Märkisches Sozial- und Bildungswerk e. V.

Das Programm der Veranstaltung wird in Kürze veröffentlicht.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Social-Media-Aktionstages #paritaetfamilie vom Redaktionsteam des Blogs www.jugendhilfe‐bewegt‐berlin.de öffentlichkeitswirksam begleitet und live übertragen.

Die Einladung können Sie hier als PDF herunterladen.

(vb)

Datum, 13 | 04 | 2018