Außenansicht Landesgeschaeftsstelle des PARITAETISCHEN Berlin - Foto: Petra Engel Paritaetischer Berliner Bär für besondere Ehrungen - Foto: Frederic Brueckel Foyer der Landesgeschaeftsstelle - Foto: Petra Engel

Eröffnung der ASB-Notübernachtung

Unterkunft in Moabit bietet Platz für 120 obdachlose Menschen

Am vergangen Freitag eröffnet die ASB-Nothilfe Berlin gGmbH im Rahmen der "Berliner Kältehilfe" eine Notübernachtung für Obdachlose. Bis zu 120 obdachlosen Menschen bietet die Unterkunft in Alt-Moabit 82b einen Platz zum Schlafen, eine warme Mahlzeit, Frühstück und Waschmöglichkeiten.

Obdachlose Menschen finden ab sofort eine saubere, sichere und warme Übernachtungsmöglichkeit in der ASB-Notübernachtung in Alt-Moabit 82b. Das Angebot steht grundsätzlich allen Hilfesuchenden offen. Wegen der Familienzimmer ist die Unterkunft besonders auch für Familien mit Kindern geeignet. Die Übernachtungsgäste werden mit einer warmen Mahlzeit am Abend und einem kleinen Frühstück versorgt. Es gibt die Möglichkeit zu duschen, Wäsche zu waschen und bei Bedarf werden Hygieneartikel ausgegeben.

Obdachlosigkeit in Berlin; Foto: Petra EngelDie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten praktische Hilfe in Alltagsfragen und vermitteln an Beratungsstellen und andere Hilfsangebote. Geöffnet wird täglich um 18 Uhr, bis 21 Uhr ist Einlass, am nächsten Morgen um 8 Uhr wird die Notübernachtung dann bis zum Abend geschlossen. Leider gibt es nicht die Möglichkeit, ein Haustier mitzunehmen.

Die Zahl der wohnungs- und obdachlosen Menschen in Berlin steigt kontinuierlich und dramatisch. Nach Schätzungen der Wohlfahrtsverbände leben gegenwärtig zwischen 20.000 und 25.000 Menschen ohne eigenen Wohnsitz in Berlin. Viele von ihnen leben auf der Straße. Im Rahmen der "Berliner Kältehilfe" werden jedes Jahr im Winter rund 1.000 Übernachtungsplätze für Obdachlose in der Winterzeit benötigt.

Die ASB Nothilfe Berlin gGmbH bietet vom 1. Dezember 2017 bis 31. März 2018 im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales 120 obdachlosen Menschen einen Schlafplatz in der ehemaligen ASB-Notunterkunft für Geflüchtete in Alt Moabit an. In Absprache mit dem Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) soll die Einrichtung ab April 2018 wieder für die Flüchtlingshilfe genutzt werden.

Mehr unte: www.asb-fluechtlingshilfe-berlin.de

(vb)

Datum, 04 | 12 | 2017