Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Zur Situation von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in Berlin

Arbeitsheft mit Empfehlungen des Paritätischen Berlin auf Grundlage der Studie VERSUKI neu erschienen.

Pünktlich zur gemeinsamen Fachtagung der Paritätischen Referate Jugendhilfe und Menschen mit Behinderung am 26. Juni 2015 gibt der Verband ein Arbeitsheft zur VERSUKI-Studie und darauf basierenden Empfehlungen des Verbandes heraus.

Die VERSUKI-Studie der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin untersuchte die Versorgungs- und Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche mit geistigen, körperlichen und seelischen Behinderungen in Berlin am Beispiel der Stadtteile Pankow, Tempelhof-Schöneberg und Lichtenberg. Bei dieser Studie hatte der Paritätische Berlin eine unterstützende und beratende Funktion übernommen. In vorliegender Broschüre finden Sie die Zusammenfassung der Ergebnisse der VERSUKI-Studie sowie darauf basierende Empfehlungen und Forderungen des Paritätischen Berlin.

Laden Sie die Broschüre hier herunter.

Datum, 26 | 06 | 2015