Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Wirtschaftliches Handeln mit sozialer Zielsetzung

Themenheft "Zukunftsbranche Sozialwirtschaft" der Berliner Wirtschaftsgespräche

Cover: Themenheft Sozialwirtschaft

Cover: Themenheft Sozialwirtschaft

Das Themenheft gibt interessante Einblicke in eine vielfältige Branche, deren Bedeutung stetig wächst. Allein der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin hat rund 740 Mitgliedsorganisationen, die sich u.a. in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Menschen mit Behinderungen, der Kinderbetreuung und Jugendhilfe, der Unterstützung von Flüchtlingen sowie in der Stadtteilarbeit engagieren.

Das breite Spektrum der Angebote und das hohe Maß bürgerschaftlichen Engagements machen die Sozialwirtschaft in Berlin zu einem wichtigen Partner, wenn es um die Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen geht – beispielsweise die wachsende Stadt. Unternehmen der Wohlfahrtspflege, entwickeln mit innovativen Ideen Angebote, schaffen Arbeitsplätze, verbessern Sozialstrukturen und erreichen ein besseres gesellschaftliches Miteinander. Eine zunehmende Anzahl von Start-ups zeigt, wie schnell und innovativ in dem Bereich gedacht und gehandelt wird.

Über diese Themenfelder informiert die neu veröffentlichte Broschüre "Zukunftsbranche Sozialwirtschaft". Die Publikation der Berliner Wirtschaftsgespräche entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin und unterstützt durch zahlreiche Mitgliedsorganisationen des Paritätischen, die Ihre Themen und Angebote vorstellen. Außerdem gibt die Broschüre einen Überblick über die grundlegenden gesetzlichen Rahmenbedingungen, die das Handeln sozialer Träger bestimmen. Und nicht zuletzt wagen die Autorinnen und Autoren einen Ausblick in die Zukunft der Sozialwirtschaft.

Bestellen Sie das Themenheft kostenfrei per Mail (presse(at)paritaet-berlin.de) oder telefonisch (030 86 001-107/-183). Einzelne Exemplare senden wir Ihnen per Post zu, größere Auflagen können direkt in der Landesgeschäftsstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbands in der Brandenburgischen Straße 80 abgeholt werden.

Datum, 30 | 11 | 2016