Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Was heißt hier Menschenrechte?

In-Szene gesetzt von der Theatergruppe Die grünen Bananen zur Woche der Seelischen Gesundheit

Im Oktober 2018 fand im Rahmen der 12. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit ein Aktionstag in Pankow unter dem Motto „Kein Stress mit dem Stress – Mehr Entspannung im Alltag“ statt. Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Pankow hatte diesen Aktionstag mit einem bunten Programm in und um die Brotfabrik in Berlin Weißensee organisiert.

Wenn die Grenzen kippen

Seit vielen Jahren sind Die Grünen Bananen, eine inklusive Theatergruppe des Berliner Starthilfe e. V., fester Bestandteil dieser Aktionstage. Sie zeigte zwei Szenen zum Thema Menschenrechte. Denn selbstverständlich ist es ein starker Stressauslöser, wenn nicht einmal die grundlegendsten Menschenrechte geachtet werden.
In einer der Szenen ging es um Mobbing am Arbeitsplatz und sexuelle Belästigung. Eine andere Szene thematisierte die körperliche Bedrohung einer jungen Frau durch ihren übertrieben eifersüchtigen Freund. In diesen Themen konnten sich die Zuschauer selbst wiederfinden. Es ist nicht immer leicht, die Grenze zu finden zu einem normalen, liebevollen oder einfach offenen Kontakt zu anderen. Schnell kann eine Situation kippen und aus einer lebhaften Begegnung Belästigung oder Bedrohung werden.
Den Schauspielenden mit und ohne Lernschwierigkeiten gelang es, diese Situationen lebendig und humorvoll darzustellen und die Zuschauer zum Nachdenken zu bewegen. Zwischen den Szenen las jemand die Artikel der Menschenrechte in einfacher Sprache vor und zeigte damit die klare Verbindung von persönlichem Erleben und globalen Menschenrechtsfragen auf. Mit kräftigem Applaus und der Einladung zu weiteren Gastspielen wurde die Theatergruppe am Ende belohnt.

70 Jahre Menschenrechtserklärung

Am 10. Dezember jährt sich die Verabschiedung der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ durch die UNO – die Generalversammlung der Vereinten Nationen – zum siebzigsten Mal. Noch immer ist es leider nicht selbstverständlich, dass alle Menschen unter den darin beschriebenen Bedingungen, frei von Not, Gewalt und Diskriminierung in Sicherheit leben dürfen.  
Die Grünen Bananen haben aus diesem Anlass das Theaterstück Der Fallschirm – Was heißt hier Menschen-Rechte? entwickelt. Wir haben darüber bereits im Paritätischen Rundbrief 1/2018 berichtet.

Blick in die Zukunft 2019 und 2020

Aktuell arbeiten Die Grünen Bananen an einem neuen Stück. Dieses Mal geht es um das Thema Umwelt und die Ausgrenzung indigener Bevölkerung des Polarkreises. Im kommenden Jahr 2019 werden erste Arbeitsergebnisse daraus öffentlich präsentiert. Die Premiere ist für 2020 geplant.

Wissenswertes
Informationen über die  nächsten Aufführungen, wie auch Berichte, Fotos und Kontaktadressen
finden Sie unter: www.die-grünen-bananen.de

Sie können die Grünen Bananen auch buchen oder selbst mitspielen. Sprechen Sie uns einfach an!

Naemi Schmidt-Lauber, Theatergruppe Die Grünen Bananen

(rs)

Datum, 11 | 12 | 2018