Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Utopia ist da, wo man es lebt - KulturLeben Berlin initiiert inklusives Musikprojekt

Einladung zur musikalischen Pressekonferenz am 28. September 2018, 10 bis 11 Uhr, Musikinstrumenten-Museum Berlin

Werkstatt Utopia heißt das neue inklusive Musikprojekt des Vereins KulturLeben Berlin. Seit Mai 2018 wird es von der Aktion Mensch gefördert. Am 28. September 2018 von 10 bis 11 Uhr stellt KulturLeben Berlin die Werkstatt Utopia in einer Pressekonferenz im Folkloresaal des Musikinstrumenten-Museums vor. Projektleiter Mariano Domingo wird über die aktuelle Entwicklung des Projekts berichten und mit dem Utopia Quartett Werke der Komponistin Viktoria Volovik zu Gehör bringen.

Die Werkstatt Utopia ist Ort der Begegnung für Menschen mit und ohne Handicap, die ihre Begeisterung für das gemeinsame Musizieren teilen möchten. Der Fokus liegt auf der klassischen Musik. Teil der Werkstatt ist das Utopia Orchester, ein  inklusives Sinfonieorchester für Laien und Profimusikerinnen und -musiker, das unter Leitung des Dirigenten und Projektleiters Mariano Domingo am 3. Dezember 2018 sein erstes Konzert geben wird. Eine Workshop-Reihe mit praktischen musikalischen Angeboten steht Musikbegeisterten ohne Vorkenntnisse offen.

Der Verein freut sich sehr, dass Kultursenator Dr. Klaus Lederer die Schirmherrschaft für die Werkstatt Utopia übernimmt und zur Pressekonferenz eine persönliche Botschaft übermitteln wird. Im Podium sprechen Gäste und Partner über die Bedeutung des Projekts für die aktive Teilhabe behinderter Musikerinnen und Musiker sowie musikbegeisterter Laien an Angeboten der klassischen Musik in Berlin.

Gäste sind:
•    Mariano Domingo, Projektleiter Werkstatt Utopia und Dirigent
•    Dr. Klaus Lederer, Bürgermeister und Senator für Kultur und Europa in Berlin (angefragt)
•    Gerald Mertens, Geschäftsführer Deutsche Orchestervereinigung e.V.
•    Manfred Scharbach, Geschäftsführer Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V.
•    Dr. Gabriele Schlimper, Geschäftsführerin Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin e.V.
•    Viktoria Volovik, Sängerin, Pianistin und Komponistin

Grußworte: Philipp Harpain, Leiter GRIPS Theater Berlin und Schirmherr KulturLeben Berlin
Prof. Dr. Conny Restle, Direktorin des Musikinstrumenten-Museums

Die Veranstaltung wird von einer Gebärdendolmetscherin simultan übersetzt.

Die Pressekonferenz ist öffentlich und kostenlos. Medienvertreterinnen und -vertreter und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Über Ihre Teilnahme, Vorankündigung und Berichterstattung freut sich Werkstatt utopia und bittet unter utopia(at)kulturleben-berlin.de um Anmeldung.

Informationen zur Werkstatt Utopia finden Sie unter www.kulturleben-berlin.de/werkstatt-utopia oder hier.

(rs)

Datum, 24 | 09 | 2018