Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Kältehilfe im Hangar 4 des ehemaligen Flughafens Tempelhof läuft an

Unionhilfswerk bittet um Spenden für Obdachlose

Die Kältehilfe im Hangar 4 des ehemaligen Flughafens Tempelhof hat am 15. Dezember begonnen. Auf Bitten des Bezirks Tempelhof-Schöneberg übernimmt das UNIONHILFSWERK bis Ende März 2018 die nächtliche Unterbringung von Obdachlosen. Damit stehen wieder 100 Schlafplätze im Hangar 4 zur Verfügung.

Wegweiser 2017/2018"Aus Verantwortung für die Menschen ist es selbstverständlich, dass das UNIONHILFSWERK die Kältehilfe an diesem Ort sicherstellt“, sagt Norbert Prochnow, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Unionhilfswerk Berlin. Dies geschehe in sehr enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber TAMAJA, der in den Hangars zudem geflüchtete Menschen betreut.

Neben Schlafgelegenheiten bietet das UNIONHILFSWERK eine Notversorgung zwischen 20 und 8 Uhr an. Dazu gehören Möglichkeiten sich zu duschen, sowie die Versorgung mit Hygieneartikeln, frischer Kleidung, einer Warmspeise am Abend, Frühstück und Heißgetränken. Zudem gibt es einen kleinen Gesundheitscheck durch die Johanniter sowie eine wöchentliche Beratung durch die „Frostschutzengel“.

Das UNIONHILFSWERK leistet seit seiner Gründung im Jahr 1946 aus christlicher und sozialer Verantwortung Hilfe für Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen. Damit dies auch in Zukunft in hoher Qualität möglich ist, bittet der große soziale Träger um Geld- und Sachspenden sowie um freiwilliges Engagement.

Geldspenden können mit dem Verwendungszweck „Obdachlose“ auf das Konto IBAN DE92 1002 0500 0001 2660 00 überwiesen werden.

Sachspenden, insbesondere Schlafsäcke, warme Kleidung, Handtücher und Hygieneartikel, nimmt die Servicezentrale in der Richard-Sorge-Straße 21 A, 10249 Berlin, ab dem 2.1.2018 gerne entgegen.

An freiwilligem Engagement Interessierte wenden sich bitte an Daniel Büchel, Projektleiter Freiwilligenmanagement, unter 030/42265887 oder daniel.buechel@unionhilfswerk.de.

Weitere Informationen zu Sach- und Zeitspenden erhalten Sie hier: www.unionhilfswerk.de/kaeltehilfe

Alle weiteren Angebote der Kältehilfe, an der auch in diesem JAhr wieder zahlreiche Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Berlin beteiligt sind, finden Sie im aktuellen Wegweiser der Berliner Kältehilfe.

(vb)

Datum, 21 | 12 | 2017