Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Triaphon startet neues Pilotprojekt

Unterstützung von Kindern mit Sprachbarrieren in der medizinischen Behandlung

Kinder leiden ganz besonders unter Sprachbarrieren in der medizinischen Behandlung – daher hat Triaphon ein Pilotprojekt mit Kinderarztpraxen gestartet.

Sprachmittlung für Kinderarztpraxen
 
Ohne Sprachbarriere beim Kinderarzt oder der Kinderärztin: Ab sofort nutzen 20 Kinderarztpraxen im Rahmen eines Pilotprojekts die telefonische Sprachmittlung von Triaphon. Die Überwindung der Sprachbarrieren ermöglicht dem medizinischen Personal eine Kommunikation auf Augenhöhe mit nicht-deutschsprachigen Kindern und deren Angehörigen. Das Pilotprojekt wird durch die Auridis Stiftung gefördert.

Wie hilfreich die Unterstützung für die Kinderärzte und Kinderärztinnen ist, zeigt das Beispiel von Dr. med. Ulrike Gillert: „Das erste Telefonat war super! Die Verständigung mit der vietnamesischen Mutter auf Englisch mit Maske war eine echte Herausforderung. Nach 20 anstrengenden Minuten fiel mir Triaphon ein und ich habe angerufen. Die Dame am Telefon hat sofort verstanden, worum es geht und hat mir zuverlässig übersetzt, was ich sagen wollte. Einfach wunderbar! Tausend Dank. Das ist so eine extreme Erleichterung. Ich bin absolut begeistert.

Die aktuelle Pressemitteilung zu dem Pilotprojekt finden Sie hier.

(ik)

Datum, 20 | 08 | 2021