Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Tauwetter – Anlaufstelle für Männer*, die in Kindheit oder Jugend sexualisierter Gewalt ausgesetzt waren, wird 20 Jahre alt

Fachtag zu Geschlechtskonstruktionen nach sexualisiserter Gewalt gegen Jungen am 23. Oktober

Wie können Jungen sexualisierte Gewalt bewältigen und bearbeiten? Müssen sie das ewig mitschleppen und zu Mackern, Tätern oder „Loosern“ werden? Welche Auswege gibt es?

Diese und andere Fragen möchte tauwetter am 23. Oktober, 2015 ab 9 Uhr im Cabuwazi-Zelt am Ostbahnhof, Am Postbahnhof 1 in 10243 Berlin zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Fachtagung diskutieren.

Anmeldung unter tauwetter.de/fachtag.html

Die Anmeldegebühr beträgt 25 Euro inkl. Verpflegung für den Tag.
Falls jemand Schwierigkeiten hat, den Betrag zu bezahlen, bitte melden.

Bei Fragen: mail(at)tauwetter.de unter dem Betreff „Fachtag“.

Der Fachtag wird in deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Den Flyer zum Fachtag finden Sie hier.

Programm:

09:00 Uhr Einlass
09:45 Uhr Begrüßung,
Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftrager für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs: Grußwort
10:30 Uhr Jörg Schuh & Thomas Schlingmann: "Der vorgezeichnete Weg?" - Geschlechtskonstruktionen nach sexualisierter Gewalt
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr Workshoprallye (siehe unten)
16:15 Uhr Abschlussvortrag Dirk Bange
16:45 Uhr Ende

Workshoprallye mit folgenden Stationen:

Berichte gehörloser Männer über sexualisierte Gewalt
- Sabine Fries, Gehörlosenverband Berlin, HU

Forschungsprojekt „Aufdeckung und Prävention von sexualisierter Gewalt gegen männliche Kinder und Jugendliche“
- Thomas Viola Rieske,, Dissens Institut für Bildung und Forschung

Zum Zusammenhang von Opferbildern & Rollenklischees – und was das für Betroffene* von sexualisierter Gewalt in der Kindheit bedeuten kann
- Martina Hävernick, Selbsthilfe und Beratung Wildwasser Berlin

Hört das denn nie auf? Umgang mit sexualisierter Gewalt in der Lebenszeitperspektive
- Peter Mosser, kibs München

Jungs, die nichts wollen, kriegen was ...? Zur Arbeit mit Jungen, die von Angehörigen in die Beratung gebracht werden
- Franz-Gerd Ottemeier-Glücks, Mannigfaltig Minden

Das Patriarchat als Ursache sexualisierter Gewalt gegen Jungen?
- Maren Kolshorn, Frauennotruf Göttingen

Brücken bauen für betroffene Jungen
- Volker Mörchen, Bremer jungenbüro

Tatort Straße – Berliner Jungen unterwegs
- Lukas Weber, Hilfe-für-Jungs, Berlin

Sichere Orte für männliche Jugendliche
- Ursula Enders, Zartbitter Köln

Jungen als Opfer von anderen Jugendlichen
- Torsten Kettritz, Ampel Dessau

Queer und Trans im Kontext sexualisierter Gewalt gegen Jungen
- Mari Günther, Queer leben Berlin

Männlichkeitskonstruktionen als Ursache sexualisierter Gewalt
- Barbara Kavemann, Sozialwissenschaftliches FrauenForschungs Freibrug, Kath. Hochschule Berlin

(RS)

Datum, 26 | 08 | 2015