Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

„Schichtwechsel“ am 24. Oktober

Beschäftigte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung tauschen ihre Arbeitsplätze mit anderen Berlinerinnen und Berlinern

Radio-Moderator Volker Wieprecht bei der Faktura gGmbH beim Schichtwechsel 2018, Foto: Holger Groß/LAG WfbMDie Aktion „Schichtwechsel“ schafft Sichtwechsel: Am 24. Oktober 2019 tauschen Mitarbeitende aus Berliner Unternehmen ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Werkstätten für behinderte Menschen.

Die Werkstätten für behinderte Menschen in Berlin sind nicht nur Orte der sozialen Inklusion und Wertschätzung, sondern auch Orte der wirtschaftlichen Innovation und Kreativität, in denen ein breites Spektrum von Dienstleistungen und Produkten angeboten wird. Die Aktion bietet die Möglichkeit, Werkstätten kennenzulernen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Unternehmen ermöglicht der Aktionstag Begegnungen mit den Menschen in den Werkstätten, Einblicke in die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen und ein Mitwirken in den vielseitigen Arbeitsprozessen.

Die Beschäftigten der Werkstätten schnuppern gleichzeitig in Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarkts und lernen ein Unternehmen für einen Tag näher kennen.

Informationen und Anmeldung:

www.schichtwechsel-berlin.de

(aw)

Datum, 16 | 09 | 2019