Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Rote Nasen vor Pflegeheimen schenken Zuversicht und Lachen

Der Verein Rote Nasen Deutschland findet kreative Lösung, um Menschen in Pflegeeinrichtungen in der Corona-Krise zu besuchen

Mit der Hebebühne vor die Fenster, Foto: Luca Abbiento/Rote Nasen Deutschland e. V.Erinnern Sie sich daran, wie Sie sich fühlten, als Sie das letzte Mal schallend über einen Witz lachten? Oder daran, wie es ist, einer geliebten Person ein Lächeln zu schenken?
All dies ist für Menschen in Senioren- und Pflegeheimen seit Beginn der Corona-Pandemie nicht mehr möglich.
 
Während wir alle langsam wieder mehr nach draußen können, ist der Besuch von Angehörigen in den Seniorenheimen nach wie vor stark eingeschränkt. Demenzkranke Menschen im Pflegeheim verstehen zum Beispiel nicht, warum ihre Liebsten sie seit Monaten nicht mehr besuchen kommen. Sie fühlen sich einsam.
 
Auch unsere wöchentlichen Rote-Nasen-Clownvisiten konnten lange nicht mehr stattfinden. Diese Situation wollten die Künstlerinnen und Künstler nicht hinnehmen. Sie wurden kreativ: Die Fenster- und Hofvisiten vor Pflegeheimen waren geboren!
 
Mit einer Hebebühne ließen sich die „Flotte Lotte“ und „Margarita“ in zehn Meter Höhe direkt vor die Fenster einer Senioreneinrichtung in Berlin fahren. Die Freude war groß: Die Bewohnerinnen und Bewohner erkannten die Clowns und sangen und klatschten eifrig mit.  
 
Bitte denken Sie an die einsamen Menschen, die im Pflegeheim isoliert sind, und nicht nach draußen können: Mit 40 Euro können Sie zwei Pflegeeinrichtungen einen persönlichen aufmunternden Clownbesuch schenken! Wir sind für jede kleine Spende dankbar.

Mehr über das Engagement des Rote Nasen Deutschland e. V. erfahren Sie auf der Internetseite:
www.rotenasen.de

(ne)

Datum, 11 | 08 | 2020