Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Relaunch von „jugendhilfe-bewegt-berlin“

Neues Design: modern, klar strukturiert und transparent

Screenshot: jugendhilfe bewegt berlin

Screenshot: jugendhilfe-bewegt-berlin

Nach zweieinhalb erfolgreichen Jahren „jugendhilfe bewegt berlin“ wurde das alte Design der Internetseite nun durch ein moderneres, transparenteres und klar strukturiertes Design ersetzt. Nach dem Relaunch zeigt sich die Seite nun in einem deutlich veränderten Gewand.

Die neue Kacheloptik soll die Übersichtlichkeit erhöhen: Weniger Text, übersichtlichere Gestaltung, mehr Themen auf einen Blick. So soll der Besuch auf der Internetseite noch angenehmer werden.

Hunderte Beiträge besser geordnet, damit Leser schneller finden, was sie suchen. Neu ist auch die Sortierung der Beiträge nach Themen (zum Beispiel in den Kategorien Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit,  Kita, Kinderschutz, und vielen mehr). Zudem sind die Beiträge nun auch nach Zielgruppen sortiert.

Es gibt jetzt zudem eine Funktionsleiste auf der Startseite (unter dem Slider). Hier kann der Leser einerseits zwischen Kachelansicht und Listenansicht wechseln. Gerade für mobile Endgeräte ist die Listenansicht besser geeignet.

Neue Features, die einfach zu bedienen sind, sollen die Barrierefreiheit der Seite erhöhen und das Drucken erleichtern. In Zukunft sollen auch Umfragen auf der Startseite integriert werden.

Datum, 16 | 02 | 2016