Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Pfefferwerk-Fachschule für Sozialpädagogik startet

Am 16.08.2021 beginnen die ersten Studierenden ihre dreijährige berufsbegleitende Ausbildung

An der Fachschule unter dem Dach der Pfefferwerk Akademie gGmbH sind Theorie und Praxis eng miteinander verzahnt. Denn die Akademie ist eine Tochtergesellschaft der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH, die in diesem Jahr auf 30 Jahre Erfahrungen in der Kindertagesbetreuung, der Jugendhilfe, der schulbezogenen Jugendsozialarbeit und der Jugendfreizeitarbeit zurückblickt. Die Lehrkräfte kommen direkt aus der Praxis, sind überwiegend in Pfefferwerk-Einrichtungen tätig und vermitteln den angehenden Erzieher*innen anschaulich und lebensnah die Praxis ihrer täglichen Arbeit.   

Die Kitas, Horte und Jugendeinrichtungen der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH bieten den Teilnehmer*innen während ihres dreijährigen Teilzeitstudiums vielfältige Praktikumsmöglichkeiten. Im Profilunterricht setzt die Fachschule den Schwerpunkt auf Jugendarbeit.

Die Fachschule erhebt kein Schulgeld; lediglich 50 Euro Materialkosten pro Semester. Unterrichtet wird montags und dienstags, von 8:30 bis 15:45 Uhr auf dem Pfefferberg sowie digital. Auch Quereinsteiger*innen sind an der Fachschule herzlich willkommen. Interessierte können sich ab sofort bis spätestens zum 01.08.2021 für einen Studienplatz bewerben.  

Weitere Informationen: www.pfefferwerk.de/akademie/

(IK)

Datum, 05 | 05 | 2021