Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Neuveröffentlichung: „Gesundheit und Haft – Handbuch für Justiz, Medizin, Psychologie und Sozialarbeit"

Zahlreiche Krankheiten kommen in Haft viel häufiger vor als in der Allgemeinbevölkerung. Gefangene haben einen Anspruch auf medizinische Versorgung. Denn nur wenn seelische Erkrankungen, psychische Störungen, Suchterkrankungen oder Infektionskrankheiten richtig diagnostiziert und behandelt werden, können weitere Straftaten verhindert werden. Wie wichtig der Faktor Gesundheit für eine nachhaltige Resozialisierung ist, wurde bisher nicht ausreichend erkannt.

Die Publikation „Gesundheit und Haft – Handbuch für Justiz, Medizin, Psychologie und Sozialarbeit" setzt sich mit dem Thema Gesundheitsversorgung in deutschen Haftanstalten auseinander und verdeutlicht das gesellschaftliche Interesse daran.
Detaillierte Informationen zum Buch und weitere Hintergrundinformationen finden Sie hier.

Hinweise zur Bestellung des Buchs finden Sie hier

Gesundheit und Haft – Handbuch für Justiz,
Medizin, Psychologie und Sozialarbeit
ca. 600 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-89967-897-0,
Publikation Anfang 2014

 

Das Herausgeber-Team, v.l.n.r.: Heike Drees, Marc Lehmann, Marcus Behrens
Foto: Schaar  

(RS)