Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Neues aus dem Referat Kindertagesbetreuung

Mit neuer Bezeichnung, neuem Angebot, basisorientierten Gremien und in digitalen Formaten ins neue Kita-Jahr 2021/22

v. l.: Das komplette Referat Kindertagesbetreuung: Referentin Dorothee Thielen, Referent André Borgmann, Sekretärin Jana Werner und Referentin Sabine Radtke; Foto: Anja Wotzlaw

v. l.: Das komplette Referat Kindertagesbetreuung: Referentin Dorothee Thielen, Referent André Borgmann, Sekretärin Jana Werner und Referentin Sabine Radtke; Foto: Anja Wotzlaw

Seit Sommer 2021 hat sich das Referat verstärkt. Da wir jetzt über drei volle Referentenstellen verfügen, haben wir referatsintern die Aufgaben neu verteilt. So können wir unsere Kräfte noch besser bündeln und die Anliegen der Träger wirkungsvoller an Senatsverwaltung und Politik herantragen. Aus diesem Prozess ergab sich auch die Umbenennung des Referats, das jetzt Referat Kindertagesbetreuung heißt.

Themen und Ansprechpartner

Dorothee Thielen widmet sich federführend den mit dem Land Berlin zu führenden Vertragsverhandlungen und der Entwicklung von Positionierungen gemeinsam mit den Kita-Trägern. Zusätzlich übernimmt sie den Fachbereich der sozialpädiatrischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen.

Sabine Radtke übernimmt die fachliche Steuerung der Weiterentwicklung der Kita-Qualität bezogen auf das Berliner Bildungsprogramm, insbesondere der sprachlichen Bildung. Sie ist Ansprechpartnern für Fragen der Inklusion, der Beteiligung von Kindern und des Kinderschutzes.

André Borgmann wird pädagogische Fachkräfte bei der Umsetzung von konzeptionellen Fragen im pädagogischen Alltag der Kita unterstützen und gemeinsam mit den Fachkräften Fortbildungsbedarfe identifizieren. Er sorgt als Fachberater für eine noch bessere Vernetzung der pädagogischen Fachkräfte untereinander.

Über unser Sekretariat mit unserer Kollegin Jana Werner sind wir für die Träger ansprechbar. Frau Werner koordiniert die Organisation der Gremien und Arbeitskreise und pflegt unsere Datenbank sowie das Intranet für Mitglieder Pariextra.

Zusätzliches Angebot Fachberatung

Durch den Stellenaufwuchs können wir den pädagogischen Fachkräften der Kita-Träger das zusätzliche Angebot der Fachberatung machen. Die Fachberatung hat zum Ziel, Kita-Fachkräfte ganz konkret in der inhaltlich pädagogischen und konzeptionellen Arbeit zu unterstützen. Und wir können mehr Formate eines fachlichen Austauschs zu verschiedenen Fragestellungen, wie zum Beispiel der Umsetzung der digitalen Bildung, der Bildung zur nachhaltigen Entwicklung oder der Vernetzung von Kitas im Sozialraum im pädagogischen Alltag einer Kita, anbieten. Dadurch wollen wir auch die Vernetzung der pädagogischen Fachkräfte unserer Mitgliedsorganisationen untereinander stärken.

Abstimmungsgemeinschaft der Paritätischen Kita-Träger

Austausch hat bei uns insgesamt einen hohen Stellenwert: Miteinander diskutieren, Positionen einbringen, Kontroversen aushalten, Konsens finden. Sowohl in Hybrid- als auch in reinen digitalen Formaten können sich unsere Kita-Träger einbringen.
Und es gibt ein neues Format, das wir gemeinsam mit den Trägern entwickelt haben: Die Abstimmungsgemeinschaft der Paritätischen Kita-Träger. Hier kommen alle Kita-Träger zusammen und diskutieren die Weiterentwicklung der mit dem Land geschlossenen Rahmenvereinbarung sowie die Fortschreibung der Kita-Finanzierung. Die Abstimmung kann jetzt auch in einem digitalen Tool erfolgen, so dass die Beteiligung aller Träger gewährleistet ist.

André Borgmann, Sabine Radtke und Dorothee Thielen; Referat Kindertagesbetreuung im Paritätischen Berlin

(aw)

Datum, 07 | 10 | 2021