Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Nachbarschaft inklusive entdecken

Kiez-Atlas Kreuzberg lädt zu Rundgängen in der Nachbarschaft ein

Auf dem Cover des Kiez-Atlas sind Brücke und Weg im Gleisdreieck Park Berin zu sehen

Cover: Kiez-Atlas Kreuzberg

Nachdem der Kiez-Atlas Friedrichshain im Jahr 2015 veröffentlicht wurde, hat nun auch die Bezirksregion Kreuzberg ihren eigenen Kiez-Atlas mit interessanten und inklusiven Orten.
Seit Januar 2016 erarbeitete eine Gruppe aus verschiedensten Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit und ohne Beeinträchtigungen den inklusiven Kiez-Atlas Kreuzberg.

Die Teilnehmenden der vielseitigen Projektgruppe ergänzte sich hervorragend gegenseitig und erarbeitete eine sehr informative und persönliche Broschüre über ihren Kiez. Dank des intensiven Austauschs mit Anwohnern und Gewerbetreibenden während der Begehungen konnte die Projektgruppe Menschen in ihrem Kiez für das Thema Inklusion sensibilisieren.

Das Projekt Kiez-Atlas hat sich dank vieler neuer Ideen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern weiterentwickelt. Erstmals werden beispielsweise empfohlene Kiezrundgänge vorgeschlagen. Durch eine barrierefreie PDF werden zudem Menschen mit einer  Sehbeeinträchtigten besser eingebunden.

Der Kiez-Atlas Kreuzberg wurde in Kooperation mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin und dem Nachbarschaftshaus Urbanstraße umgesetzt. Ein großes Dankeschön gilt auch den Unterstützungsanbietern für Menschen mit Behinderungen und den engagierten Bewohnerinnen und Bewohnern, die sich an diesem Projekt beteiligt haben.

Der Kiez-Atlas wurde am 24. März bei einer Veranstaltung im Nachbarschaftshaus Urbanstraße vorgestellt.

Laden Sie den Kiez-Atlas hier herunter: www.paritaet-berlin.de/downloads/Kiezatlas_Kreuzberg

Eine Übersicht über die bisher veröffentlichten Kiez-Projekte finden Sie hier.

(pe)

Datum, 24 | 03 | 2017