Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung

Handreichung der Wohlfahrtsverbände zum Umgang mit Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus

Broschüre: Miteinander gegen Hass

Der Paritätische Gesamtverband hat in Zusammenarbeit mit AWO, Caritas, Diakonie und der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. (ZWST) eine Broschüre unter dem Titel „Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung" eine Handreichung der Wohlfahrtsverbände zum Umgang mit Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus herausgegeben. 

Neben einer wissenschaftlichen Einführung von Prof. Dr. Samuel Salzborn (Universität Göttingen) zur Fragen, was Rechtsextremismus in unserer heutigen Gesellschaft bedeutet, einem Interview mit Prof. Dr. Andreas Lob Hüdepohl (Dt. Ethikrat) und Heike Radvan (Amadeu-Antonio-Stiftung) zur Auseinandersetzung zwischen Sozialer Arbeit und Rechtsextremismus enthält die Broschüre auch zahlreiche Handlungsempfehlungen für konkrete Situationen z.B. im Alltag oder im Beruf. 

Die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanzierte Broschüre stellt Basiswissen zum Umgang Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus für alle Interessierten zur Verfügung.

Sie finden die Broschüre auch unter: www.vielfalt-ohne-alternative.de

Sie können die Broschüre hier direkt herunterladen.

(vb)

Datum, 03 | 07 | 2017