Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Menschen haben Krisen. Berlin hat einen Krisendienst - natürlich auch während der Corona-Pandemie ist er rund-um-die-Uhr für Sie da

An neun Standorten gibt es schnelle und qualifizierte Beratung und Unterstützung für Menschen in akuten Krisensituationen

Der Berliner Krisendienst berät kostenlos und auf Wunsch anonym. Hilfesuchende können sich telefonisch oder persönlich an den Berliner Krisendienst wenden. In dringenden Situationen fahren die Berater vor Ort, falls erforderlich mit fachärztlicher Begleitung.

 

 

Telefonnummern Berliner Krisendienst von 16 bis 24 Uhr:
(Außerhalb dieses Zeitraums werden Ihre Anrufe automatisch zu unserem überregionalen Bereitschaftsdienst weitergeleitet.)

  • 030 39063 – 10 = Mitte / Friedrichshain-Kreuzberg
  • 030 39063 – 20 = Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 030 39063 – 30 = Spandau
  • 030 39063 – 40 = Pankow
  • 030 39063 – 50 = Reinickendorf
  • 030 39063 – 60 = Steglitz-Zehlendorf / Tempelhof-Schöneberg
  • 030 39063 – 70 = Lichtenberg/Marzahn-Hellersdorf
  • 030 39063 – 80 = Treptow-Köpenick
  • 030 39063 – 90 = Neukölln

Überregionaler Bereitschaftsdienst:
Nachts von 0.00 bis 8 Uhr und an den Wochenenden und Feiertagen von 8 bis 16 Uhr: persönliche und telefonische Beratung, in dringenden Fällen Hausbesuche und ärztliche Rufbereitschaft
Werktags von 8 bis 16 Uhr nur telefonische Information und Weitervermittlung

Bitte informieren Sie sich vor einer persönlichen Kontaktaufnahme telefonisch oder auf der Website www.berliner-krisendienst.de über die Präventionsmaßnahmen des Berliner Krisendienst im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

(rs)

Datum, 11 | 05 | 2020