Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Meine Stimme zählt: Ein Erklär-Film über Selbstvertretung

Medienmitteilung zum Welt-Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember

Das Büro für Selbstvertretung in der Lebenshilfe Berlin
hat einen Erklär-Film über Selbstvertretung gemacht.
Im Büro arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen.

Selbstvertretung heißt:
Menschen mit Beeinträchtigung sagen: Das will ich.
Sie entscheiden für sich selbst. Über ihr eigenes Leben.
Menschen mit Beeinträchtigung wissen selbst am besten, was sie brauchen.

Menschen mit Beeinträchtigung wollen gehört werden.
Im Verein Lebenshilfe. Und von Politikern.
Menschen mit Beeinträchtigung wollen mitbestimmen.
Dafür brauchen sie Leichte Sprache.
Mit Texten in Leichter Sprache können sie viel besser verstehen.
So können sie mitreden und mitbestimmen.

Der Erklär-Film möchte Mut machen.
Sascha Ubrig ist Selbstvertreter.
Er arbeitet im Büro für Selbstvertretung.
Er sagt: Dran bleiben! Weitermachen!
Denn: Eure Stimme zählt!

Aktion Mensch hat den Film unterstützt.
Hier finden Sie den Film:
youtu.be/l0J4-axRzf4

Büro für Selbstvertretung, Verein Lebenshilfe Berlin
Heinrich-Heine-Str. 15, 10179 Berlin
Telefon: 030 82 99 98 158

(nd)

Datum, 02 | 12 | 2020