Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Marzahn-Hellersdorf feiert engagierte Kinder und Jugendliche

Am 23. November 2018 werden Kinder und Jugendliche im Zirkus Cabuwazi für ihren Einsatz gefeiert.

Bereits zum siebten Mal findet die „Du-bist-super-Gala“ für junge Ideengeber_innen und Umsetzer_innen in Marzahn-Hellersdorf statt.

Kreativ, sportlich, gendersensibel, sozial und politisch waren die insgesamt 20 Projekte, mit denen sich Kinder und Jugendliche in diesem Jahr für den Jugend-Demokratiefonds beworben haben. Als Juror_innen in der Jugend- oder Kinderjury haben sie gleichzeitig über die Verteilung von insgesamt 13.200 Euro entschieden.

Nun sollen sie am Freitag, 23. November 2018, um 17 Uhr mit einer Gala eine besondere Form der Wertschätzung für ihre Anstrengungen im Bezirk erfahren. Im Rahmen der Gala wird auch ein Film gezeigt, der einige der durchgeführten Projekte vorstellt. Gordon Lemm, Bezirksstadtrat für Jugend und Familie, wird den engagierten Nachwuchs ehren und mit ihm einen Parcours bewältigen, der nur mit den vielen erworbenen Kompetenzen zu schaffen ist.

Mit dabei sind die Illustratorinnen Daenschel & Vogel-Jaich, die mit schnellem Stift ein Porträt aller jungen Aktiven für die Engagierten-Galerie anfertigen werden. Die Artistinnen vom Zirkus Cabuwazi präsentieren zur Feier des Tages ihre Kunst und die „KontrollierBar“ mixt die passenden Cocktails.

Sie sind herzlich eingeladen, an der Gala teilzunehmen (Veranstaltungsort: Otto-Rosenberg-Straße 2, 12681 Berlin). Bitte melden Sie sich dafür unter kjb(at)hvd-bb.de formlos an.

Mit der Unterstützung aus dem Jugend-Demokratiefonds wurde ein Bezirksschüler_innen-Tag durchgeführt; es wurde dringend benötigtes Equipment für Tanzgruppen und Bands erworben, Schulhöfe, Spielplätze und Jugendfreizeiteinrichtungen wurden verschönert und politische Bildungsfahrten wurden organisiert.
Die Jugend- und Kinderjury wurde wie bereits in den Vorjahren vom Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf im Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR ausgerichtet und moderiert.

Als Weltanschauungsgemeinschaft vertritt der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR die Interessen religionsfreier Menschen und setzt sich für eine menschlichere Gesellschaft ein. In seinen Einrichtungen und Projekten bietet der Verband Unterstützung unabhängig von Nationalität, ethnischer Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Weltanschauung.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

(rs)

Datum, 20 | 11 | 2018