Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Künstler gegen Aids - Die Gala 2016 am 21. November

Presse- und Fototermin am 7. November 2016 im Café Ulrichs der Berliner Aids-Hilfe e.V.

Zur Vorstellung des diesjährigen Gala-Programms, Informationen zur Arbeit der Berliner Aids-Hilfe e.V. und deren aktuelle Herausforderungen im Kampf gegen HIV/Aids in Berlin lädt die Berliner-Aidshilfe e.V. zu einem Vor-Ort-Termin mit Rundgang durch die Beratungsstelle ein:

am Montag, 7. November 2016 um 11 Uhr

im:   Ulrichs - Café, Küche & Kultur
        Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 11 (ehem. Einemstr.)
        10787 Berlin

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Judy Winter, Schirmherrin der Gala „Künstler gegen Aids“
Klaus Wowereit, Schirmherr und Moderator der Gala, ehem. Bürgermeister von Berlin
Annabelle Mandeng, Moderatorin der Gala
Katharine Mehrling, Sängerin und Schauspielerin
Ute Hiller, Geschäftsführerin Berliner Aids-Hilfe e.V

Wenn Sie sich für den Presse- und Fototermin akkreditieren möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an E-Mail anke(at)wolf-anke.de. Bitte vermerken Sie Einzelinterviewwünsche.

Am 21. November 2016 findet das Benefizevent im Stage Theater des Westens zugunsten der Berliner Aids-Hilfe e.V. unter der Schirmherrschaft von Judy Winter und Klaus Wowereit statt. Erstmals wird Klaus Wowereit in diesem Jahr als Moderator auch durch den Abend führen.

Seit 15 Jahren unterstützt Klaus Wowereit als Kuratoriumsmitglied die Arbeit der Berliner Aids-Hilfe e.V., unter anderem setzt er sich zusammen mit Judy Winter seit vielen Jahren als Schirmherr von „Künstler gegen Aids“ für gesellschaftliche Akzeptanz von und Solidarität mit HIV-Positiven und an Aids erkrankten Menschen ein.

Sceenshot der Webseite www.kuenstlergegenaids.deKlaus Wowereit: „Bei den großen Herausforderungen unserer Zeit verschwinden Themen wie HIV und Aids schnell aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit. Doch der Kampf gegen diese Krankheit ist noch lange nicht gewonnen. Jedes Jahr werden in Berlin schätzungsweise 450 Menschen positiv auf HIV getestet. ‚Künstler gegen Aids’ bietet uns die Chance, das Thema HIV und Aids in die Öffentlichkeit zu tragen. Ich freue mich sehr, dass ich diese besondere Benefizgala nun zum ersten Mal auf der Bühne begleiten darf.“

Am 21. November 2016 werden zum 16. Mal namhafte nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler im Stage Theater des Westens zugunsten der Berliner Aids-Hilfe e.V. auftreten. Dabei sind unter anderem: Angelika Milster, Caught in the Act, Andreas Scholl, Katharine Mehrling, Flying Steps und das Ensemble von Sister Act.

Wie in den Vorjahren verzichten alle Künstlerinnen und Künstler im Sinne der guten Sache auf ihre Gagen. Mit den Beiträgen der Sponsoren und des Publikums tragen sie dazu bei, dass Menschen mit HIV und Aids geholfen werden kann. Die Erlöse der diesjährigen Benefizgala werden für den Hilfsfonds für Menschen mit HIV und Aids und die Begegnungsangebote der Berliner Aids-Hilfe, zu denen bspw. die Krankenreise zählt,
verwendet.

Das Theater des Westens öffnet offiziell um 18:30 Uhr seine Türen zum Sektempfang. Showbeginn ist um 19:30 Uhr. Im Anschluss genießen Sie das Culpepper Mitternachtsbuffet bei der After-Show-Party mit DJ im Spiegelsaal oder bei entspannter Lounge-Unterhaltung im zweiten Rang. Alle aufgeführten Leistungen sind im Kartenpreis inklusive.

Kontakt:
Berliner Aids-Hilfe e.V., Lars Vestergaard von Laustsen, Kurfürstenstraße 130, 10785 Berlin;
030 / 88 56 40-65; lars.vestergaard(at)berlin-aidshilfe.de.

Weitere Informationen unter www.kuenstlergegenaids.de und www.berliner-aidshilfe.de

Foto: Sceenshot der Webseite www.kuenstlergegenaids.de

Datum, 02 | 11 | 2016