Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Genius schafft Wohnraum

Die Genossenschaft Genius Wohnbau hat ihr erstes Objekt an zwei Mitgliedsorganisationen übergeben

Vorstand der Genius Wohnbau eG und Geschäftsführung der beteiligten Träger bei der Vertragsunterzeichnung, v.l.n.r.: Iris Schauenburg, Gunter Fleischmann (beide Genius), Gabriela Bäumker (aktion weitblick gGmbH) und Michael Frommhold (Notdienst Berlin e. V.); Foto: Markus Tegeler/Stattbau

Vorstand der Genius Wohnbau eG und Geschäftsführung der beteiligten Träger bei der Vertragsunterzeichnung, v.l.n.r.: Iris Schauenburg, Gunter Fleischmann (beide Genius), Gabriela Bäumker (aktion weitblick gGmbH) und Michael Frommhold (Notdienst Berlin e. V.); Foto: Markus Tegeler/Stattbau

Vor dem Hintergrund der großen Schwierigkeiten, die soziale Träger bei der Wohnungssuche für ihre Klientinnen und Klienten in Berlin haben, haben sich Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Landesverbandes Berlin zusammengetan und im Januar dieses Jahres die Genius Wohnbau eG gegründet.

Die Genossenschaft hat sich zum Ziel gesetzt, soziale Träger für deren Arbeitsfelder mit Wohnraum zu versorgen, indem sie selbst baut und als Generalmieterin Gebäude und Wohnungen anmietet.

Durch Vermittlung des Paritätischen Landesverbandes Berlin ist es der Genossenschaft in kurzer Zeit gelungen, ein erstes Paket an Wohnungen zu akquirieren. In einem ehemaligen Seniorenwohnheim in der Arnulfstraße in Tempelhof mietet die Genius ab November 30 Einzimmerwohnungen an und reicht sie an zwei ihrer Mitgliedsorganisationen weiter: Die aktion weitblick gGmbH wird hier Menschen mit Behinderungen beim selbständigen Wohnen unterstützen und der Notdienst Berlin e. V. wird substituierte suchtkranke Menschen begleiten.

Um das inklusive Zusammenleben in dem Wohnhaus zu fördern, haben sich Genius und die zwei Genossenschaftsmitglieder vorgenommen, sich zusammen mit den beiden schon im Haus aktiven sozialen Trägern und den anderen Bewohnerinnen und Bewohnern für ein gutes nachbarschaftliches Miteinander zu engagieren. Für Aktivitäten stehen ein Gemeinschaftsraum mit Terrasse und großem Garten sowie eine Dachterrasse zur Verfügung.

Der Genossenschaft wurde die Perspektive eröffnet, künftig weitere Wohnungen in dem Gebäude mit insgesamt 190 Wohnungen anzumieten und damit auch anderen Trägern die Möglichkeit zu geben, ihre Klientinnen und Klienten mit Wohnraum zu versorgen.

Markus Tegeler, Stattbau Stadtentwicklungsgesellschaft mbH

Mehr Infos über das Projekt:
www.genius-eg.de

(aw)

Datum, 19 | 11 | 2020