Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Europäischer Austausch in der Straffälligen- und Opferhilfe

Dokumentation einer Studienreise von Paritätischen Mitgliedsorganisationen nach Belfast

Die Besuchergruppe vor der Justizvollzugsanstalt Hydebank Wood

Im Oktober 2017 hatten 14 Kolleginnen und Kollegen aus Mitgliedsorganisationen der Straffälligen- und der Opferhilfe die Gelegenheit, sich im Rahmen einer gemeinsamen Studienreise mit Fachleuten aus Nordirland auszutauschen. Die Studienreise fand im Rahmen eines Mobilitätsprojektes in der Erwachsenenbildung statt, das aus Mitteln des EU Programmes „Erasmus +“ finanziert wird.

Ziel des Besuches war es, aus bereits vorhandenen Modellen des effektiven Opferschutzes und aus erfolgreichen Strategien zur Resozialisierung straffällig gewordener Menschen zu lernen und diese auf eine mögliche Übertragbarkeit auf das Berliner System zu überprüfen. Nach ihrer Rückkehr haben die Beteiligten die gewonnen Erkenntnisse sowohl innerhalb ihrer eigenen Einrichtungen als auch im Rahmen von Netzwerktreffen und Fachveranstaltungen präsentiert.

In der nun vorliegenden Dokumentation werden die Ergebnisse der Studienreise zusammengefasst. An der Erstellung haben alle Mitreisenden mitgewirkt, die sich je nach Arbeitsschwerpunkt, fachlichem, oder auch persönlichem Interesse mit bestimmten Themen eingehender beschäftigt und ihre Erkenntnisse und Eindrücke beschrieben haben.

Die Dokumentation kann hier heruntergeladen werden

Datum, 28 | 02 | 2018