Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Donate For The Future II

Konzert am 26. Mai zugunsten der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs

Poster: Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs"Jetzt kommt FARGO" und "The SWAG" – kraftvollen und coolen Rap und HipHop aus der Hauptstadt kann das Publikum im Kreuzberger Privatclub am Donnerstag, den 26. Mai 2016, ab 19.00 Uhr, in der Skalitzer Straße 85 bis 86, 10997 Berlin erleben.

Die Berliner Musiker treten auf dem zweiten "Donate For The Future"-Konzert auf. Tabeah Berler, Musikmanagerin aus Berlin, hat diese Konzertreihe 2015 ins Leben gerufen und damit bereits im vergangenen Jahr das nationale und internationale Publikum begeistert. Die Einnahmen des Music-Events gehen an die Deutsche Stiftung für junge Erwachsenen mit Krebs. Der rbb-Radiosender FRITZ unterstützt das Konzert. Das Ticket kostet 13 Euro, der Vorverkauf wird über koka36.de oder eventim.de angeboten.

Im September 2015 standen für "Donate For The Future" Ellie Dibben aus Manchester, Lina Arndt aus Berlin, Jonathan Kluth aus Berlin und kollektiv22 aus Hamburg auf der Bühne und boten dem Publikum bis nach Mitternacht einen Act, der Bühne und Gäste nachhaltig rockte. "Es war ein grandioser Abend mitten in Berlin und hat allen so viel Spaß gemacht", so Nadine, eines der "Gesichter" der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs. Prof. Dr. med. Mathias Freund, Kuratoriumsvorsitzender der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs, war beim ersten "Donate For The Future"-Konzert auch dabei.

Jährlich erkranken ca. 15.000 Menschen im Alter von 18 bis 39 Jahren an Krebs. Junge krebskranke Erwachsene benötigen eine spezielle medizinische Behandlung und Versorgung. Die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs, die im Juli 2014 gegründet wurde, arbeitet unter anderem an der Verbesserung der Therapiemöglichkeiten und die Nachsorge für die jungen krebskranken Menschen. Sie ist gleichzeitig Ansprechpartner für Patienten, Angehörige, Wissenschaftler, Unterstützer und die Öffentlichkeit. Die Arbeit der Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt und wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Ansprechpartner:
Pon't Danic Music
Tabeah Berler
Pücklerstr. 46, 14195 Berlin
E-Mail: info(at)pontdanicmusic.com
www.pontdanicmusic.com

Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs
f.frodl(at)junge-erwachsene-mit-krebs.de
www.junge-erwachsene-mit-krebs.de

Datum, 20 | 05 | 2016