Kiezreporter der Schulstation von Aufwind e.V. - Foto: Stefanie Lehmann Unionhilfswerk - Kindergartengruppe - Foto: Christiane Weidner Eine Breakdanceshow - Foto: Eberhard Auriga Kletterwald - Foto: Nachbarschaftsheim Schöne

Der Paritätische Rundbrief 4/2018 ist da!

Kategorie: Aus dem Verband, Rundbrief

Das Schwerpunkt-Thema: Bildung ist mehr als Schule – wie wir Fähigkeiten, Werte und Wissen fördern

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung.“ Der John F. Kennedy zugeschriebene Satz gilt immer noch, sagt Andrä Wolter. Der Professor für Hochschulforschung und Mitglied der Autorengruppe des Nationalen Bildungsberichts zieht im neuen Rundbrief eine Bilanz der Bildungsentwicklung in Deutschland. Klar ist: Bildung ist eine Schlüssel zur Chancengleichheit und sozialen Teilhabe.

 

Im aktuellen Schwerpunkt Bildung zeigen wir außerdem, warum Familienbildung wichtig ist, wir beschreiben Praxisbeispiele für Demokratiebildung, Jugendberufshilfe und das Berliner Bildungsprogramm sowie Alphabetisierungskurse für Erwachsene. Und weil wir alle lebenslang lernen, stellen wir Angebote für Aus- und Weiterbildungen im pädagogischen Bereich vor: vom Netzwerk über Fachschulen bis hin zur Paritätischen Akademie.

 

Weitere Themen im neuen Rundbrief sind Vorschläge für die gesundheitliche Versorgung von obdach- und wohnungslosen Menschen, unser PIA-Preis, mit dem wir das Engagement behinderter Frauen für die Gesellschaft würdigen und unser Dankeschön-Brunch für ehrenamtlich engagierte Berlinerinnen und Berliner.

 

Apropos: Kennen Sie Menschen, die sich freiwillig engagieren? Im Rundbrief ist ein Aufruf für Nominierungen für eine Auszeichnung veröffentlicht. Wir freuen uns über Ihre Vorschläge bis zum 14. Januar 2019!

 

Vielen Dank an alle, die die Entstehung des Rundbriefs mit Beiträgen unterstützt haben – und viel Freude beim Lesen!

 

Den Rundbrief können Sie hier herunterladen.

 

(aw)

Datum, 03 | 12 | 2018